Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Trickdiebinnen täuschten Hilfsbereitschaft vor
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Trickdiebinnen täuschten Hilfsbereitschaft vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 27.03.2014
Anzeige

Eine der beiden Trickdiebinnen sprach die 84-Jährige gegen 13 Uhr völlig unvermittelt an. Sie nahm der Seniorin die Einkaufstüte ab und trug diese in ihre Wohnung. In der Küche verwickelte sie ihr Opfer in ein Gespräch - nach Aussagen der 84-Jährigen habe die Frau ein sehr nettes und sympathisches Auftreten gehabt. Dann tauchte plötzlich eine wesentlich ältere Komplizin auf und die Trickdiebinnen verließen fluchtartig die Wohnung.

„Erst Stunden später entdeckte die Wolfsburgerin das Fehlen ihres Schmuckes und erstattete am Abend Anzeige“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus.

So beschreibt die 84-Jährige die Trickdiebinnen: Die Frau, die das Opfer ansprach, ist etwa 30 Jahre alt, korpulent und 1,52 Meter groß. Sie hat kurze dunkle Haare, war auffällig geschminkt und trug eine dunkle Hose sowie ein lilafarbenes T-Shirt. Die Komplizin ist gleichgroß und 60 bis 70 Jahre alt. Sie hat kurze blonde Haare, trug eine Bluse mit Ausschnitt sowie eine helle Jacke. Beide sprachen Deutsch mit südeuropäischem Akzent.

rpf

Bald geht‘s los: Noch in diesem Jahr soll der marode Kunstrasen auf dem B-Platz des VfR Eintracht Nord saniert werden. „Wir hoffen, dass bereits im April der erste Spatenstich ist“, so Vorsitzender Wolfgang Aschen.

27.03.2014

Eigentlich sollte das neue Stadion des VfL Wolfsburg im Allerpark zum Saisonauftakt 2014/15 fertig sein. Doch daraus wird nichts - es kommt zu Bauverzögerungen von mehreren Wochen, Frauen und U23 sollen nun zum Auftakt der Rückrunde im Jahr 2015 umziehen. Das nahe VfL-Center liegt hingegen im Zeitplan, es soll im Herbst 2014 fertig sein.

27.03.2014

Die Ermittlungen nach dem Mord von Mörse laufen weiter, der dringend tatverdächtige Wolfgang S. (64) schweigt sich immer noch zu den Vorwürfen aus. Jetzt soll er von einem Sachverständigen begutachtet werden. Die Frage lautet: Ist er schuldunfähig?

29.03.2014
Anzeige