Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trickdiebe stahlen die Ersparnisse

Wolfsburg Trickdiebe stahlen die Ersparnisse

Die Trickdiebe haben wieder zugeschlagen, diesmal in Detmerode: Zweimal gelangten sie mit dem Handwerkertrick in Wohnungen.

Voriger Artikel
Phaeno-Sitzinseln bleiben noch im Lager
Nächster Artikel
Halloween: Polizei warnt vor üblen Streichen!

Die Polizei warnt: Trickdiebe geben sich oft als Handwerker aus. In Ddetmerode gab es zwei neue Fälle.

Quelle: Symbolfoto/Archiv

Im Kurt-Schumacher Ring klingelten die Täter gegen 10.15 Uhr. Sie gaben sich als Mitarbeiter einer Telekommunikationsfirma aus und wollten angeblich Leitungen überprüfen. Die Opfer (74 und 75 Jahre alt) folgten den Männern zwar in die Küche, das Badezimmer und den Keller. Dennoch gelang es einem der Täter, Ersparnisse aus dem Schlafzimmer zu stehlen.

Zuvor kam es gegen 9.15 Uhr in der Herrmann-Ehlers-Straße zu einem Fall. Beute machten die Täter hier nicht. Zwar gelangten sie mit demselben Trick in die Wohnung, doch da sie sich nicht ausweisen konnten, wurden die Eheleute (83/85) misstrauisch. Sie ließen die Männer nicht aus den Augen, bis sie wieder verschwanden.

Die Täter sind etwa 30 Jahre alt, waren dunkel gekleidet, hatten kurze, dunkle Haare. Einer der Männer ist  1,65 bis 1,70 Meter groß, der Komplize 1,75 bis 1,80 Meter.

Hinweise  an die Polizei unter Tel. 05361-46460.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr