Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 19.000 Euro weg: Seniorin fällt auf Betrüger rein
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 19.000 Euro weg: Seniorin fällt auf Betrüger rein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 02.11.2018
Achtung, Trickbetrüger: Eine Wolfsburger Rentnerin wurde am Donnerstag um 19.000 Euro erleichtert. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Als die Seniorin die Wohnungstür öffnete, stand vor ihr ein unbekannter Mann, der sich als Klempner ausgab und vorgab, die Wasserleitungen überprüfen zu wollen. Die Dame hegte keinen Argwohn und ließ den Unbekannten in ihre Wohnung. Der angebliche Klempner lenkte die Rentnerin ab, indem er diverse Aktivitäten vortäuschte. Nach etwa zehn Minuten war die angebliche Überprüfung der Wasserleitungen abgeschlossen, der falsche Klempner verabschiedete sich und verschwand auf Nimmerwiedersehen.

Kurze Zeit danach stellte die ältere Dame fest, dass aus einem Schrank Bargeld in Höhe von 19.000 Euro fehlte. Die alarmierte Polizei vermutet, dass, während die Seniorin abgelenkt war, ein zweiter Täter die Wohnung betreten und das Bargeld entwendet hat. Der Unbekannte war etwa 165 cm groß und 35 bis 40 Jahre alt. Er trug eine dunkle Hose, eine beige-farbene Jacke und eine dunkle Mütze.

Die Polizei weist abermals darauf hin, keine unangemeldeten Handwerker oder gar Fremde in die Wohnung zu lassen. Seriöse Firmen melden sich vorher an, beziehungsweise sprechen einen Termin ab. Wer Hinweise zu dem geschilderten Fall hat, solle sich bitte an die Polizei Wolfsburg wenden, Telefonnummer: 05361/4646-0.

Lust auf ein ausführliches Frühstück? Warum nicht mal (wieder) gemütlich mit Freunden auswärts essen gehen! Doch wo lässt sich das erste Mahl des Tages in Wolfsburg am besten genießen? Wir haben die schönsten Frühstück-Cafés gesammelt.

07.11.2018
Stadt Wolfsburg Serie: Mein schönster Oldtimer - Björn Hoffmann liebt sein Golf I Cabrio

Verkaufen? „Niemals!“ Der Wendschotter Björn Hoffmann liebt sein 1986er Golf I Cabrio. Es ist schon sein zweites...

02.11.2018

Jede Menge Infos rund um die Mobilität der Zukunft gab es am Donnerstag für Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler an der Wolfsburger Hochschule Ostfalia.

05.11.2018