Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Trickbetrug scheiterte: Verhalten von Seniorin vorbildlich

Wolfsburg Trickbetrug scheiterte: Verhalten von Seniorin vorbildlich

Am Vormittag ließ sich eine 82 Jahre alte Rentnerin von einem Trickbetrüger, der vorgab ihr Neffe zu sein, nicht in die Irre führen. Als der angebliche Verwandte sich telefonisch meldete, um Geld für einen sofortigen Autokauf zu erbitten, rief die rüstige Rentnerin in ihrer Familie zurück. Prompt klärte sich schnell auf, dass ein unbekannter Täter versuchte hatte, von der Wolfsburgerin 8.000 Euro zu ergaunern.

Voriger Artikel
TV Jahn erhält Funktionsgebäude
Nächster Artikel
Kinderschänder: Viereinhalb Jahre Haft

Der Unbekannte habe vorgegeben, für einen Autokauf in Braunschweig zu sein und das Geld sogleich auf Leihbasis zu benötigen. Der Anrufer habe sich in dem Gespräch noch für seine heisere Stimme entschuldigt. Horst-Peter Ewert kennt diese Masche der Trickbetrüger, die ein Verwandtschaftsverhältnis vorgaukeln und möglichst schnell Geld wie in diesem Fall für den Kauf eines Autos oder auch für einen Wohnungskauf benötigen.

Die Seniorin habe hier vorbildlich gehandelt und mit einem Rückruf in der Familie die Gauner sofort entlarvt. Zu guter Letzt habe die 82-Jährige die Polizei informiert, so dass Strafermittlungen eingeleitet wurden. Mustergültiges Verhalten von der Wolfsburgerin, bewertete der Kriminalhauptkommissar abschließend das Vorgehen der 82-Jährigen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel