Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Trickbetrüger scheitert am Telefon
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Trickbetrüger scheitert am Telefon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 29.01.2015
Quelle: Archiv (Symbolfoto)

Der Täter gab vor, dass sich ein Angehöriger durch einen Unglückfall in einer Notlage befindet und Geld benötigt.

In beiden Fällen wurden die Opfer mit der Begründung angerufen, er sei Anwalt und ihr Kind habe einen Unfall gehabt. Bei dem Unfall sei  eine weitere Person sehr schwer verletzt worden. Um die Kosten für  die Operation des Schwerverletzten zu begleichen, benötige man jetzt  20.000 Euro. Die 59 Jahre alten Angerufenen hatten von dieser Masche  gehört und konnten so entsprechend reagieren und legten auf. Der  Anrufer habe die Frauen auf russisch beziehungsweise deutsch angesprochen.

Polizeiberater Horst-Peter Ewert weist in diesem Zusammenhang  daraufhin: „Reagieren Sie auf solche Schockanrufe, indem Sie auflegen oder auch bei Ihren Verwandten anrufen und nachfragen. Wichtig ist, rufen Sie in jedem Fall umgehend die Polizei an.“  

ots

Die Eis-Arena im Allerpark soll um Kabinen, Büros und einen Sportraum erweitert werden (WAZ berichtete). Laufen die politischen Beratungen glatt, könnte schon in diesem Jahr mit dem Anbau begonnen werden.

28.01.2015

„Hier ist schon so viel weggerissen worden: Dieses Haus bleibt stehen!“ Fred Rohrig (77) will für das Fachwerkhaus am Rothenfelder Markt 28 kämpfen. Die Stadt plant, das 150 Jahre alte Gebäude abzureißen, um an gleicher Stelle ein neues Centro Italiano zu errichten.

28.01.2015

Ein Wasserrohrbruch ereignete sich gestern in der Innenstadt. Im Scheffelhof war eine Leitung geplatzt. Nach zwei Stunden war der Spuk wieder vorbei.

28.01.2015