Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tresor aus dem Kanal stammt aus Glöck‘l-Einbruch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tresor aus dem Kanal stammt aus Glöck‘l-Einbruch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 27.06.2014
Herkunft geklärt: Der im Mittellandkanal aufgefundene Tresor wurde bereits im Mai bei einem Einbruch in ein Schnellrestaurant am Reislinger Markt gestohlen. Quelle: Archiv
Anzeige

Ein Angler (64) hatte den Tresor am 4. Juni im Mittellandkanal bei Wendschott entdeckt. Die Feuerwehr barg den 120 Kilo schweren Geldschrank, der bereits mit Algen besetzt war, und die Polizei suchte seitdem mit Hilfe der Medien den Eigentümer. „Es haben sich daraufhin mehrere Personen gemeldet, die in Frage kamen“, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Aber: Hannelore Hinz erkannte nicht nur die türkisfarbene Geldkassette wieder, sie hatte auch einen Schlüssel dabei – und der passte.

Bereits in der Nacht zum 5. Mai stiegen Unbekannte ins Büro des Schnellrestaurants im ersten Stock ein. Mit brachialer Gewalt traten die Täter die Tür aus den Angeln, schleppten dann den Tresor weg. Vermutlich stand ein Wagen für die Tat bereit. Rund 2000 Euro Wechselgeld und wichtige Geschäftspapiere waren im Geldschrank verwahrt – unter anderem Kfz-Briefe (WAZ berichtete).

Hannelore Hinz hatte gehofft, wenigstens diese Papiere wiederzubekommen. Doch sie bleiben wie das Geld verschwunden. „Jetzt können wir den Tresor nur noch entsorgen“, so die Senior-Chefin.

amü

Dieser Text wurde aktualisiert!

Anzeige