Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Treppenhauslauf: Viele Teilnehmer erwartet

Wolfsburg Treppenhauslauf: Viele Teilnehmer erwartet

Die Laufschuhe können schon bereitgestellt werden: Der neunte VWI-Treppenhauslauf startet am Samstag, 26 September. 144 Stufen und neun Etagen erwarten die Teilnehmer im Hochhaus an der Rabenbergstraße. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Voriger Artikel
Junges Theater sogar auf dem Allersee
Nächster Artikel
Stadt plant Lärmschutz für ganz viele Straßen!

Rabenbergstrasse 99 Innen. Treppenlauf. Treppenhauslauf.

Quelle: Photowerk (Archiv)

„Der Treppenhauslauf ist in Wolfsburg schon zu einer Tradition geworden“, sagt Roland Stöckigt, Geschäftsführer von Volkswagen Immobilien (VWI). 416 Läufer waren im Vorjahr dabei - der bisherige Rekord. „Wir erwarten diesmal noch mehr“, so Stöckigt. Wie schon in 2014 wird es in der Einzelwertung Finalläufe geben, bei denen die fünf besten Läufer schnellstmöglich die 144 Stufen des Hochhauses erklimmen müssen. Eine Neuerung in diesem Jahr: Da besonders viele Kinder unter den Teilnehmern erwartet werden, gibt es in den fünf Altersklassen bei den Jungen und Mädchen je drei Sieger statt nur einen ersten Platz.

Wieder mit dabei ist Joelle Kohlmann, die in den beiden Vorjahren den ersten Platz bei den Frauen belegte: 34,7 Sekunden brauchte sie zuletzt für die neun Etagen. „Diesmal habe ich mir vorgenommen, komplett ohne Pause durchzusprinten, um noch schneller zu werden“, sagt die 14-Jährige.

Der neunte VWI-Treppenhauslauf findet am Samstag, 26. September, ab 10 Uhr in der Rabenbergstraße 99 statt. Die Teilnahme ist kostenlos, das Mindestalter beträgt sechs Jahre. Die Anmeldung ist unter www.treppenhauslauf.de ab sofort möglich. Die ersten 400 Leute, die sich anmelden, erhalten gratis ein T-Shirt. Infos auch unter Tel. 05361/264471.

dn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr