Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Travestiekünstler zündeten Gagfeuerwerk
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Travestiekünstler zündeten Gagfeuerwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 02.04.2018
Zauber der Travestie: Schrille Kostüme und Zauberstücke gehörten zur Show an Ostersonntag im Delphin-Palast dazu. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Stadtmitte

„Wir freuen uns auf einen sehr unterhaltsamen Abend“, sagte Veranstalter Tim Zwolinski zu Beginn. Pünktlich legten die Travestiekünstler los, den Anfang machten Marcel Bijou und Fräulein Luise mit dem Lied „Heute hauen wir auf die Pauke“ – und genau das taten sie auch.

Blumentasche und Wollmütze: Hauptsache ausgefallen. Quelle: Tim Schulze

Das Publikum war von Anfang an begeistert, klatschte und schunkelte mit und ließ sich auch so manchen Spaß gefallen. „Schöne Jacke haben Sie da an – ich schmeiß‘ auch nix weg“, sagte Marcel Bijou zu einem Herren in der ersten Reihe. Doch auch die Selbstironie kam nicht zu kurz, als er sich als „Carmen Nebel und Florian Silbereisen in einem“ bezeichnete.

Glitzer und Glamour: Travestiekunst auf höchstem Niveau. Quelle: Tim Schulze

Neben Comedy gab es Zauberei, von Mandy Mitchell aus Südfrankreich vorgetragen, sowie Gesangseinlagen, teils Playback und teils live gesungen. Während sich die „ewige Jungfrau“ Fräulein Luise zu Playback, mit Zahnprothese und in Lidl-Arbeitskleidung sehr unterhaltsam auf die Suche nach einem Mann begab, zeigte Joy Peters ihre Gesangstalent. Mit Liedern wie „Halleluja“ oder „You Raise Me Up“ sorgte die studierte Sängerin mit ihrer tollen Stimme für Gänsehaut-Momente.

Die Besucher dankten es mit viel Beifall für alle Künstler. „Wir sind Stammgäste, kennen viele der Künstler auch von Auftritten bei uns – es ist immer sehr lustig, eine tolle Veranstaltung“, zeigte sich auch Heiko Sturm, Inhaber des Restaurants „Zum Tannenhof“.

Von Martina Reinegger

Diesmal stand die Forderung nach dem Stopp von weltweiten Rüstungsexporten im Mittelpunkt. Mit Fahnen, Bannern, Trommeln und lauten „Nie wieder Krieg“-Rufen zog die Menge am Samstag vom Gewerkschaftshaus bis zum Rathausplatz.

02.04.2018

Holzlabyrinth, Bratwurst und Kinderschminken: Beim Osterfeuer auf dem Bauspielplatz Westhagen blieb am Gründonnerstag kaum ein Kinderwunsch offen.

30.03.2018
Stadt Wolfsburg Katholiken erinnerten ans Leid Christi - Kreuzwegprozession durch Wolfsburg

„Heute wollen wir gemeinsam gehen und beten“, sagte Pfarrer Thomas Hoffmann. Rund 60 Gläubige sowie Hund Moses nahmen an Karfreitag bei sonnigem Wetter an der Kreuzwegprozession mit acht Stationen teil.

30.03.2018
Anzeige