Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Traum der Lebenshilfe: Wohnheim mit Hotel
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Traum der Lebenshilfe: Wohnheim mit Hotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 19.07.2014
Brachfläche: 2004 schloss hier die Gärtnerei Gertig. Die Lebenshilfe möchte auf dem Areal am Dresdener Ring jetzt ein Hotel bauen. Quelle: Photowerk (mv)
Anzeige

„Wir würden gern vom klassischen Wohnheim-Charakter wegkommen“, sagte Weinreich. Und ein angeschlossenes Hotel könnte gleichzeitig Arbeitsplätze für Lebenshilfe-Bewohner bieten. Inklusive Hotels, in denen Behinderte beschäftigt sind, gibt es bereits in Essen (Hotel Franz) oder St. Peter-Ording (Haus Windschur).

Hintergrund: Das Lebenshilfe-Wohnheim für Behinderte in der Ollenhauerstraße ist in einem katastrophalen Zustand. Die Sanierung würde mehr als 2 Millionen Euro kosten. Wahrscheinlich wäre ein Abriss sinnvoller - aber wo sollen die 48 Bewohner unterkommen?

Drei Entwürfe für einen Ersatzbau gebe es, die müssten jetzt überarbeitet werden, so Weinreich. Im Herbst soll das Konzept mit Hotel stehen, aber es fehlt ein Grundstück. Möglicher Standort: die ehemalige Gärtnerei Gertig in Westhagen.

Noch ein Problem: Das Land unterstützt nur ambulant betreute Wohnheime mit 80 Prozent der Kosten, die Bewohner der Ollenhauer Straße sind aber stationäre Betreuung gewöhnt.

Borcherding kennt den Sanierungsstau im Wohnheim und betonte, die Stadt könne selbst kein Ausweichquartier anbieten. Baupläne würde man unterstützen, die Entscheidung müsse aber die Lebenshilfe treffen - und die Finanzierung klären...

amü

Anzeige