Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tragischer Unfall bei Neindorf: Fahrer stirbt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tragischer Unfall bei Neindorf: Fahrer stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 12.01.2015
Tödlicher Unfall: Der Fahrer war mit seinem Golf 4 von der L 294 abgekommen. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Der 19-jährige Fahrer eines Golf 4 kam aus Richtung Neindorf, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke von der Straße abkam: Das Fahrzeug krachte mit voller Wucht gegen einen Straßenbaum, überschlug sich und landete kopfüber im Graben.

Der Wolfsburger wurde herausgeschleudert. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Das Auto war kaum noch als solches zu erkennen, Autoteile lagen noch meterweit entfernt.

Die Feuerwehr Heiligendorf sicherte die Unfallstelle mit rund 25 Kameraden ab, kümmerte sich bis zum Eintreffen des Notarztes um den Fahrer und sperrte die Landesstraße 294 weiträumig ab. „Erst vor einem Jahr war es nur wenige Meter weiter zu einem tödlichen Unfall gekommen“, erinnerte sich Ortsbrandmeister Markus Meyer.

kau

Ein kurioser Vorfall ereignete sich bereits am Freitagmittag in Wolfsburg: Ein Autofahrer (32) wollte gegen 12 Uhr auf das VW-Gelände fahren, der Werkschutz wies ihn ab. Weil sich hinter dem Mann der Verkehr staute, sollte der 32-Jährige kurz auf das Werksgelände fahren und dann wenden. Der 32-Jährige versprach das zu tun, fuhr dann trotzdem einfach weiter. Der Werkschutz stoppte ihn erneut und rief die Polizei.

11.01.2015

Orkantief Felix fegte am Wochenende über Norddeutschland und sorgte für erhebliche Schäden. In Wolfsburg mussten die Feuerwehren Äste und umgestürzte Bäume wegräumen. Außerdem fiel in Velstove und Brackstedt der Strom aus. Der Bahnverkehr lief hingegen ohne große Störungen.

11.01.2015

Ein Sprayer ging der Polizei ins Netz: In der Nacht zu Samstag konnten Einsatzkräfte einen Mann (18), den ein Zeuge beim Besprühen einer Apotheke in der Fuzo beobachtet hatte, auf dem Robert-Koch-Platz stellen. Sein Komplize flüchtete.

11.01.2015
Anzeige