Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Trachten aus aller Welt in Wolfsburg

Tag der Niedersachsen Trachten aus aller Welt in Wolfsburg

Farbenfrohe Trachten aus aller Welt treffen beim Tag der Niedersachsen aufeinander. Am Trachtenumzug zum Abschluss des Landesfestes nehmen sage und schreibe 2200 Menschen teil.

Voriger Artikel
XXL-Schlagerparty im Strike-Bowlingcenter
Nächster Artikel
„Demokratie leben“: Ausflüge mit Flüchtlingsfamilien

Trachtenumzug durch die Wolfsburger City zum Tag der Niedersachsen (1. bis 3. September).

Quelle: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg. Das Herzstück des Landestrachtenverbandes Niedersachsen (LTN) sind seine 130 Mitgliedsgruppen und die drei Ausschüsse. Beide vereinen sich am Informationsstand beim Tag der Niedersachsen (1 bis 3. September) auf der Pestalozziallee zu einer großen interessanten Familie. Kulturelles Highlight ist der riesige Trachtenumzug zum Abschluss des Landesfestes.

Manuela Kretschmer, Vorsitzende des Landestrachtenverbandes, erklärt: „Wir freuen uns über alle, die neugierig genug sind, um sich auf das weltoffene, grenzenlose Projekt Volkstanz und Tracht einlassen zu können.“ Höhepunkt: der Trachten- und Festumzug. Die zahlreichen Volkstanz- und Trachtengruppen lassen die historische und auch nach wie vor aktuelle Trachtenlandschaft Niedersachsens erahnen. Über 105 Gruppen mit mehr als 2200 Menschen werden in Wolfsburg mitwirken. Zehn Musikzüge aus allen Landesteilen sorgen für gute Stimmung und laden zum Mitklatschen und Singen ein. 48 Gruppen im Umzug tragen Trachten aus unterschiedlichsten Regionen Niedersachsen und ihrer ehemaligen Heimat. „Wir haben Gruppen mit Trachten aus Mexico genauso dabei wie aus China, Siebenbürgen oder Griechenland,“ freut sich Kretschmer.

Farbenfrohes Spektakel

Farbenfrohes Spektakel: Gruppen in niedersächsischen Landestrachten.

Quelle: privat

Der Landestrachtenverband hat in diesem Jahr 52 Gruppen im Programm, auch Gruppen aus Wolfsburg und Umgebung. Der ITZA Mexikanisch-Hispano-Deutscher-Kulturkreis Wolfsburg e.V., die Kokeltaler und die Karpatentänzer, der Denkmals- und Kulturverein Fallersleben und De Steinbeekers, um nur einige zu nennen. Die Fallersleber und die Volkstanzgruppe aus Vorsfelde sind ebenfalls dabei.

Der Umzug startet am Sonntag, 3. September, um 15.30 Uhr am Congresspark und wird um 15.45 am Rathaus erwartet. Ab 16 Uhr moderiert der NDR live den Umzug im Fernsehen. Der Streckenverlauf führt an den Bühnen auf dem Veranstaltungsgelände vorbei und endet gegen 17.30 Uhr am Nordkopf (Willy-Brandt-Platz).

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr