Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Toter Wolfsburger in der Börde: Kein Verbrechensopfer
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Toter Wolfsburger in der Börde: Kein Verbrechensopfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 19.08.2016
Anzeige

Weitere feingewebliche Untersuchungen seien noch notwendig, um die genaue Todesursache festzustellen.

Es bestehe die Vermutung, dass der Mann ohnmächtig wurde und ins Wasser stürzte. Die Leiche des Mannes aus Wolfsburg war am 12. August in einem Bach bei Buchhorst gefunden worden.

dpa

Wolfsburg. Die Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt hat einen neuen Chef: Am Freitag stellte sich Olaf Gösmann (57) als neuer Interims-Leiter vor, offiziell ist der frühere Leiter der Polizei in Hannover-Mitte bereits seit Montag im Dienst. Er übernimmt damit übergangsweise den Posten von Hans-Ulrich Podehl, gegen den die Staatsanwaltschaft ermittelt.

19.08.2016

Wolfsburg. Im AWO-Seniorenheim in der Goethestraße feiert heute Edith Reuschel ihren 101. Geburtstag. 1978 kam sie aus Leipzig nach Wolfsburg, wo ihre Tochter schon seit 1961 wohnte. „Auch alle Verwandten, vor allem Nichten und Neffen, leben in der Gegend“, erzählt die Rentnerin. Die Familie kommt sie oft besuchen.

19.08.2016

Hannover/Wolfsburg. Zur Wolfsburger Polizei-Affäre nahm gestern der Niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) ausführlich Stellung. In der Landtagssitzung in Hannover stellte er sich dabei auch vor den in die Kritik geratenen Polizeipräsidenten Michael Pientka.

18.08.2016
Anzeige