Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Toter Aal im Wasserbecken neben Amtsgericht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Toter Aal im Wasserbecken neben Amtsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 01.07.2015
Unschön: Im Wasserbecken neben dem Amtsgericht trieb ein toter Aal. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

WAZ-Leser Eberhard Hohenhausen wandte sich gestern an die Redaktion: „Vor drei Wochen habe ich den Aal zum ersten Mal gesehen, jetzt treibt er immer noch dort.“ Er wundere sich, dass noch niemand das tote Tier gesehen habe – „oder zumindest erschnuppert“.

Amtsgerichtsdirektor Henning Lüdtke war für den Hinweis der WAZ dankbar: „Das melden wir gleich an die Stadtverwaltung weiter“ – die sei für die Unterhaltung des kleinen Wasserbeckens zuständig. Die musste aber gar nicht mehr eingreifen: Der Sportfischerverein entsorgte das verendet Tier gestern Nachmittag.

Dass sich überhaupt ein Aal dorthin verirrt, ist für Uwe Latzel vom Sportfischerverein kein großes Wunder: „Es gibt die unterirdische Verbindung unter dem Mühlengraben vom Schillerteich zum Hasselbach.“ Dass Fische verenden, die sich dorthin verirren, passiere leider auch des öfteren: Der Wassergehalt in dem kleinen Tümpel tendiere, gerade in der jetzigen Jahreszeit, gegen Null. Früher hatte die Feuerwehr das kleine Gewässer auch schon mal durch Wasserumwälzung belüftet. Latzel: „Wäre es dem Aal gut gegangen, hätte er problemlos den Weg zurück gefunden.“

fra

Mit Hochdruck suchen Wasserverband Vorsfelde und LSW den Fehler, der am Dienstagabend zum Stromausfall im Wasserwerk Eischott führte - hunderte Wolfsburger Haushalte standen für etwa eine Stunde ohne Wasser da (WAZ berichtete).

01.07.2015

Mit einem fröhlichen Festakt feierte die Stadt Wolfsburg gestern Abend ihren 77. Gründungstag. Im CongressPark stand vor hunderten Besuchern aber nicht etwa das Geburtstagskind im Mittelpunkt. Viel mehr ging es in erster Linie um die seit 40 Jahren währende Freundschaft zur italienischen Partnerprovinz Pesaro-Urbino.

01.07.2015

Das hat ganz schön gekracht: Ein Golf-Fahrer (40) hat gestern früh in Kästorf einem Lastwagen die Vorfahrt auf der B 188 genommen. Bei dem Unfall entstand 25.000 Euro Schaden, zwei Menschen wurden verletzt - zum Glück nur leicht.

01.07.2015
Anzeige