Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Top-Manager als Nachfolger von Produktionsvorstand Jochem Heizmann im Gespräch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Top-Manager als Nachfolger von Produktionsvorstand Jochem Heizmann im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 22.06.2010
Soll VW-Vorstand werden: Porsche-Chef Michael Macht.
Anzeige

Ein Porsche-Sprecher wollte sich zu der Spekulation nicht äußern, dementierte aber auch nicht. Macht soll bei VW auf Jochem Heizmann folgen, der künftig die neue Lkw-Sparte von Volkswagen führen soll.
Als Nachfolger für Macht an der Porsche-Spitze wurde VW-Planungschef Matthias Müller ins Spiel gebracht. Mit diesem Personalkarussell wird immer deutlicher, dass Winterkorn nach dem gewonnenen Machtkampf Schritt für Schritt das Spitzenmanagement bei Porsche auswechseln will. Zuletzt war spekuliert worden, dass auch Entwicklungsvorstand Wolfgang Dürheimer abgelöst wird.
Macht (49) gilt als Ziehsohn seines schillernden Vorgängers Wiedeking. Unter ihm arbeitete er mehrere Jahre erfolgreich als Produktionsvorstand bei Porsche. Seine Erfahrungen soll er nun offenbar in gleicher Position auch bei Volkswagen einbringen. Unterdessen dementierte der Münchner Lastwagenbauer MAN das Gerücht, Heizmann werde an die Unternehmensspitze vorrücken. „Die Spekulationen entbehren jeder Grundlage.“

Stadt Wolfsburg Schlag mit Flasche - Opfer schwer verletzt

Brutaler Angriff am Bahnhof: Ohne ersichtlichen Grund schlug ein Unbekannter gestern Vormittag einem 19-Jährigen mit einer Flasche auf den Kopf. Rettungssanitäter brachten den jungen Mann mit schweren Verletzungen ins Klinikum. Obwohl die Polizei sofort eine Fahndung einleitete, konnte der Täter flüchten.

22.06.2010

17 Jahre nach der Tat hat die Polizei einen Raubüberfall in Fallersleben aufgeklärt. Mit Hilfe eines alten Fingerabdrucks ermittelte das Landeskriminalamt jetzt einen 35-jährigen Wolfsburger als Tatverdächtigen. Er soll am 20. November 1993 einen 54-Jährigen in der Bahnhofstraße überfallen und ausgeraubt haben.

22.06.2010

Die Bürgerstiftung bittet zu Tisch: Am Sonntag, 27. Juni, findet ab 10 Uhr in der Fußgängerzone das zweite Wolfsburger Bürgerfrühstück statt. An den Riesen-Erfolg von vor zwei Jahren möchte die Bürgerstiftung anknüpfen – zum 70. Stadtgeburtstag kamen 3000 Wolfsburger zum Open-Air-Frühstück und spülten fast 10.000 Euro für den guten Zweck in die Kasse.

21.06.2010
Anzeige