Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tödlicher Überfall: Zeuge aus Wolfsburg gesucht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tödlicher Überfall: Zeuge aus Wolfsburg gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:23 08.12.2014
Bild der Überwachungskamera: Dieser Mann erschoss einen 21-Jährigen, der den Raubüberfall vereiteln wollte.

Der tödliche Überfall ereignete sich am Donnerstag gegen 20 Uhr im Stadtteil Stöcken in Hannover. In der Weizenfeldstraße raubte der Unbekannte einen NP-Markt aus. Als ein 21-Jähriger dem Angestellten (51) zu Hilfe eilte, erschoss der Räuber den jungen Mann. Ein weiterer Kunde (29) erlitt eine schwere Schussverletzung.

Der Täter war nicht maskiert. Obwohl es mehrere Zeugenhinweise gab, ist der Todesschütze auf freiem Fuß. Gestern teilte die Polizei mit, dass er sogar für weitere Raubüberfälle in der Region in Frage kommt!

Die Hoffnung der Ermittler ruht nun unter anderem auf einem Wolfsburger. Dieser Mann hatte nach Angaben eines Zeugen gegen 20 Uhr mit einem weißen Golf mit Wolfsburger Kennzeichen an der Ecke zur Broyhanstraße geparkt.

Der Räuber ist zirka 40 Jahre alt, 1,60 Meter groß und korpulent. Er hat kurze, rotblonde Haare und spricht deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0511/1095555.

Einbruch bei Enzo am VW-Bad: Unbekannte stiegen in der Nacht zu Sonntag in die Räume des Pizza-Bringdienstes ein und brachen den Tresor auf. Doch die Beute fiel mager aus, denn im Tresor befanden sich nur gut 30 Euro.

08.12.2014

Zwei Spielekonsolen im Gesamtwert von etwa 1000 Euro entwendeten Diebe jetzt bei einem Einbruch in Detmerode.

08.12.2014

Ein hochwertiges Mountainbike im Wert von 1500 Euro stahlen Diebe am Sonntag vom Fahrradständer an der Stadtbrücke.

08.12.2014