Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Tödliche Messerattacke: Asylheim-Prozess beginnt

Wolfsburg Tödliche Messerattacke: Asylheim-Prozess beginnt

Wolfsburg. Nach der tödlichen Messerattacke im Asylbewerberheim in Fallersleben im Februar hat das Landgericht jetzt den Prozess terminiert. Wegen Totschlags muss sich ein 24-jähriger Liberianer ab 1. August verantworten. Der Mann soll einen Asylbewerber aus Kamerun (33) in der Unterkunft in der Hafenstraße erstochen haben, Tatmotiv: Eifersucht.

Voriger Artikel
Hunderttausende Euro für Spielplatz
Nächster Artikel
Wendschott: Batzdorfer tritt wieder an

Asylbewerberheim in Fallersleben: Der Prozess um die Messerattacke startet.

Quelle: Britta Schulze (Archiv)

In seinen bisherigen Einlassungen hat der Angeklagte nichts erklärt, was einem Geständnis nahe kommen würde. Für die Wahrheitsfindung hat das Landgericht aus diesem Grund insgesamt ein halbes Dutzend Verhandlungstage anberaumt und zahlreiche Zeugen vorgeladen.

In der Nacht zum 5. Februar war ein Asylbewerber aus Kamerun (33) in dem Asylbewerberheim in Fallersleben erstochen worden; das Opfer erhielt mehrere Messerstiche in den Oberkörper. Die Polizei nahm schnell zwei zunächst Tatverdächtige (37 und 40 Jahre alt) aus Zimbabwe und Ghana fest. Die Männer kamen aber ebenso schnell wieder auf freien Fuß, ein dringender Tatverdacht ergab sich nicht.

Wenige Wochen später wurde der jetzt 24-jährige Flüchtling aus Liberia, der früher selbst in dem Heim in der Hafenstraße gewohnt hatte, festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft. Hintergrund der Auseinandersetzung soll laut Staatsanwaltschaft eine vermeintliche Beziehung des Opfers mit der ehemaligen Lebensgefährtin des Angeschuldigten sein.

Im Fall einer Verurteilung wegen Totschlags droht dem Angeklagten eine Mindeststrafe von fünf Jahren.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg
VW-Promi-Fahrsicherheitstraining

Was halten Sie von einem Handy-Warnsystem für Bürger?

Kommunalwahl in Wolfsburg am 11. September 2016

Am 11. September sind die Wolfsburger aufgerufen, über die Zukunft ihrer Stadt zu entscheiden. mehr

Hier ist tierisch was los! Die WAZ hat eine neue Serie gestartet: „Mein Haustier“. Wer seinen Liebling gern in der Zeitung vorstellen möchte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. mehr

Wolfsburg Plus - Das Wirtschaftsmagazin für Wolfsburg. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe: Auf der Waagschale! Über den schwierigen Prozess der Unternehmensbewertung. mehr