Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tiguan schiebt drei Autos zusammen

Wolfsburg Tiguan schiebt drei Autos zusammen

Vier Verletzte und vier zum Teil schwer beschädigte Autos sind die Folge eines Unfalls, der sich gestern gegen 15.40 Uhr auf der B 188 zwischen Kästorf und Weyhausen ereignet hat.

Voriger Artikel
Der Tresor lag im Kanal
Nächster Artikel
Falsche Gärtner betrügen Frau: 3000 Euro und Spaten erbeutet

Unfall zwischen Kästorf und Weyhausen: Ein Tiguan schob drei Autos zusammen. Es kam zu Staus.

Quelle: Photowerk (bs)

Bis 17 Uhr kam es zu erheblichen Behinderungen.

Auslöser war ein langer Stau vor der Ampel an der Tappenbecker Kreuzung. Ein Tiguan-Fahrer aus Wolfsburg reagierte zu spät und schob drei stehende Fahrzeuge (Golf, Polo, Audi) zusammen. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Kästorf rückten aus.

Der Unfall-Verursacher, der Golf-Fahrer aus Hannover sowie Fahrer und Beifahrerin des Polo aus Wolfsburg wurden leicht verletzt ins Klinikum gebracht. Deren drei Fahrzeuge trugen zum Teil schwere Schäden davon und mussten abgeschleppt werden. Der Fahrer aus Uelzen setzte die Fahrt mit seinem Audi fort, teilte die Polizei Wolfsburg mit.

Die Berufsfeuerwehr unter Einsatzleiter Dietmar Püllen rückte nach kurzer Zeit wieder ein. Die Kästorfer Wehr sicherte die Stelle bis zum Abtransport der Unfallwagen gegen 17 Uhr.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr