Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tierhilfe für Rumänien: Vera John sammelt Spenden

Wolfsburg Tierhilfe für Rumänien: Vera John sammelt Spenden

Vera John aus Wolfsburg setzt ihr Engagement für rumänische Straßenhunde fort: Jetzt gingen die nächsten Transporte mit Sachspenden Richtung Osten. Und viele Helfer packten dabei mit an.

Voriger Artikel
Bluttat vom Berliner Ring: Täter muss acht Jahre in Haft
Nächster Artikel
Schlosswiesen: VWI begräbt umstrittenes Bauprojekt

Spenden für rumänische Straßenhunde: Vera John (rechts unten) hat zur Futterspende aufgerufen und viele Helfer gewonnen.

Sie halfen an drei Tagen beim Verladen der Güter: Ein Transport startete schon im September, zwei weitere vor Kurzem. Jede Menge Futtersäcke, Medikamente sowie Spielzeug und Transport- oder Ruhekörbe sind für das Tierheim Suceava nah Bukarest gedacht. Ralf Trautmann vom Verein „Suceava - Memory of Tina“ holte sie ab.

„In diesem Tierheim werden Hunde nicht wie in anderen Einrichtungen in Rumänien nach 14 Tagen einfach getötet“, sagt Vera John. Mittlerweile sammelt sie zusätzlich Kleidung und Spenden für Mitarbeiter des Tierheims und will auch das nahe Kinderheim „Promises“ unterstützen.

Parallel zur Hilfsaktion geht der Protest gegen das Töten von Straßenhunden in Rumänien weiter: Am 12. Dezember ist eine Groß-Demonstration in Brüssel geplant, an der Vera John mit Mitstreitern aus Wolfsburg teilnehmen will. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0160/5544397 .

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr