Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Theater bereitet sich auf rauschende Ballnacht vor

Drehbühnenball Theater bereitet sich auf rauschende Ballnacht vor

Es darf getanzt werden. Das Theater bereitet sich auf den Drehbühnenball vor - das gesellschaftliche Top-Ereignis in Wolfsburg. Seit Montag läuft der Aufbau mit 20 Mitarbeitern. Am Samstag, 4. März, um 19.30 Uhr beginnt die rauschende Ballnacht.

Voriger Artikel
Tolle Hits und beste Stimmung: Nacht der Musicals begeisterte
Nächster Artikel
Feuer-Alarm am Nordkopf: Sauna wurde evakuiert

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: 20 Mitarbeiter sind zurzeit damit beschäftigt, das Theater fit für den Drehbühnenball zu machen.

Quelle: Sebastian Bisch

Stdtmitte. Die schlechte Nachricht: Es gibt keine Tickets mehr, die 1600 Karten waren beim Vorverkauf im vergangenen Herbst innerhalb einer Stunde vergriffen. Das gab es noch nie.

Die Besucher erwartet ein buntes Programm. Topact sind die Showpianisten David & Götz. Im Foyer sorgt die Band Zack Zillis wieder für Stimmung, neu ist dort die Tanzfläche mit Parkettbelag. „Die ist nötig, weil man auf dem neuen Teppich nicht tanzen kann“, erklärt Marita Stolz vom Theater. Neu beim Drehbühnenball ist außerdem das Catering, das diesmal der „Lindenhof“ übernimmt.

Ebenfalls neu: die Drehscheibe auf der Bühne. Dort können Gäste nach Musik des Free Steps Orchestra schwofen. In den vergangene Jahren ging das nicht mehr, weil die Drehscheibe nicht funktionierte. Nun gibt es eine neue - und die läuft prima. Das zeigte die Generalprobe im November, zu der Theaterintendant Rainer Steinkamp 80 Paare eingeladen hatte.

Die Drehscheibe ist bereits aufgebaut, die Ränge sind mit großen Platten abgedeckt, dort stehen beim Ball dann Tische und Stühle. Überall im Theater wird zurzeit fleißig gearbeitet: Spezielles Licht sorgt für Partystimmung. Einige Dinge sind abgehängt, andere wie die Requisiten im Seitenlager sind zu sehen. Das ist Absicht. Denn Besucher sollen sehen, dass sie an Orten feiern, die sie sonst nicht zu sehen bekommen. „Das macht gerade den Charme aus“, erklärt Theater-Sprecherin Marita Stolz.

Beim Ball gibt es einige Neuheiten, die alt bekannten Räume, in denen gefeiert wird, sind aber geblieben. Mit kleinen Änderungen: Sie mussten an Brandschutzverordnungen angepasst werden. Auch die beliebten Bars im Keller gibt es wieder. Dort und überall sonst sind Spaßvögel unterwegs, die die Gäste unterhalten. Dazu gehört die Rentnerin Elfriede Knörrich, die zu allem und jedem etwas zu sagen hat. Und aufgepasst, auch Langfinger und Zauberkünstler sind beim Drehbühnenball unterwegs - die „Funtastischen“ klauen gekonnt mit magischen Effekten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr