Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Theater-Sessel werden aufgearbeitet

Wolfsburg Theater-Sessel werden aufgearbeitet

Gute Nachricht für die Stadt: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt die Sanierung des Theaters mit 100.000 Euro. Mit dem Geld werden die alten Saalstühle aufgearbeitet.

Voriger Artikel
Toter Aal im Wasserbecken neben Amtsgericht
Nächster Artikel
Nordstadt: Investor traf aufgebrachte Bürger

100.000 Euro für die Theater-Sanierung: Stefan Krieger, Thomas Muth, Herbert John, Dr. Sid Auffahrth, Martina Wolff, Heidi Fengel und Frauke Behm (v.l.) vor der Baustelle.

Quelle: Britta Schulze

Die denkmalgerechte Sanierung der rund 800 Sessel ist nicht einfach. Denn die Stadt lässt nicht nur die rote Polsterung aufarbeiten, auch die in den Lehnen eingebaute Lüftung möchte sie in diesem Zuge verbessern. Besucher hatten sich immer wieder darüber beschwert, dass die Luft der Vorderstuhle in ihren Nacken ziehe. „Mit Hilfe einer Simulation in einem Labor haben wir das Problem erkannt und geändert“, erklärt Heidi Zwengel von der Unteren Denkmalschutzbehörde.

Künftig ist die Belüftung besser eingestellt, außerdem sollen weniger Störgeräusche entstehen und auch der Luftzug nicht mehr spürbar sein. Die Stühle sind gerade in Slowenien und werden dort von Experten aufgearbeitet.

Dr. Sid Auffarth und Martina Wolff von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz schauten sich gestern den Baufortschritt im Theater an, zum Beispiel die sanierte Wandvertäfelung. Auch Herbert John von Toto Lotto war dabei - Lotterie Glücksspirale gehört zu den großen Förderern der Stiftung Denkmalschutz. Über die finanzielle Unterstützung freute n sich Kulturdezernent Thomas Muth und Stefan Krieger, Leiter des Geschäftsbereiches Kultur: „Dafür sagen wir Danke!“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang