Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Theater-Baustelle: Riesenbohrer im Einsatz!

Wolfsburg Theater-Baustelle: Riesenbohrer im Einsatz!

Viel Erde wird derzeit am Klieversberg bewegt: Auf der Baustelle des Theaters haben Spezial-Tiefbauarbeiten mit einem Riesenbohrer begonnen. Eine Zisterne und ein zusätzliches Lager werden im Südwesten an das Bühnenhaus angebaut. Der größte Teil des Raumvolumens wird quasi in den Hang gesetzt und ist später nicht mehr sichtbar!

Voriger Artikel
Nachtschicht-Prozess: Lange Haft gefordert
Nächster Artikel
WM-Fest in City: Korso, Böller und Bierleiche

Bauarbeiten am Theater: Ein riesiger Spezialbohrer ist derzeit im Einsatz.

„Der Neubau für das Theater liegt tiefer als der bisherige Bestand, der ohne ein spezielles Abfangen nicht mehr standsicher wäre. Das Bühnenhaus würde praktische in der Luft schweben“, erklärt Rüdiger Horner, Spezialist für Sonderbauverfahren aus Berlin, der im Auftrag der Stadt die Fachbauleitung für diese Phase übernommen hat. Der Spezialtiefbau wird etwa acht Wochen in Anspruch nehmen. Mitte August soll die Baugrube fertig sein.

„Rund 3100 Kubikmeter Boden werden bewegt“, so Petra Pennigsdorf, Projektleiterin aus dem Hochbauamt. Zum Vergleich: Das Großschwimmbecken des Badelande könnte mit diesem Bodenaushub komplett gefüllt werden. Zum Einsatz kommt deshalb ein großes Bohrgerät, das rund 60 Tonnen wiegt. Es stellt jeweils einen senkrechten Hohlraum her, in den ein großer Stahlträger gesetzt wird und den die Männer anschließend mit Boden verfüllen.

Ein zweites Spezialgerät ist derweil vor der Wand der Seitenbühne im Einsatz. Über ein dünnes Bohrgestänge wird ein Wasser-Zement-Gemisch schräg in den Boden gepresst. Der kleine gebündelte Strahl spült den Boden aus, so dass ein zylindrischer Hohlraum entsteht. Nach dem Aushärten ist unter den Fundamenten des bestehenden Gebäudes ein Zementpfahl entstanden. Viele weitere werden entlang der gesamten Wand noch folgen.

Bauingenieurin Vera Grünberger ist als Bauleiterin für die Firma eurosond Grundbautechnik vor Ort. Auf die Frage nach den Besonderheiten dieser Baustelle spricht sie von einem hohen Anspruch an die Geotechnik. „Das heißt, zu schaffen macht uns ein bisschen die spezielle Bodenbeschaffenheit.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3