Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Terror-Festnahme löst Entsetzen aus

Wolfsburg Terror-Festnahme löst Entsetzen aus

Diese Nachricht löst Bestürzung aus: Ein 25-jähriger Wolfsburger tunesischer Abstammung steht unter Terrorverdacht. „Ich hoffe sehr, dass sich die ganze Sache aufklärt“, sagt Dr. Mohamed Kodja, Vorsitzender des Islamischen Vereins Wolfsburg.

Voriger Artikel
Treppe nur für Fußballfans? SPD will Antwort der Stadt
Nächster Artikel
Winterwelt wächst über Nacht in der Autostadt

Reaktionen auf die Verhaftung: Politiker wünschen sich Aufklärung

Der junge Mann war am Donnerstag in seiner Wohnung von einem Sondereinsatzkommando des Landeskriminalamtes festgenommen worden. Dr. Kodja erfuhr von der WAZ von dem Fall, zeigte sich geschockt und wünscht sich eine schnelle Klärung.

Groß ist das Entsetzen auch bei Oberbürgermeister Klaus Mohrs: „Ich verurteile das aufs Schärfste und bin froh, dass die Strafverfolgungsbehörden schnell gehandelt haben. Für extremistische Bestrebungen gibt es in der internationalen und weltoffenen Stadt Wolfsburg keinen Platz.“

Angelika Jahns, Wolfsburger CDU-Landtagsabgeordnete, erfuhr im Rahmen einer Verfassungstagung in Hannover von dem Fall. Sie hat die Debatte über eine Salafismus-Beratungsstelle für Wolfsburg losgetreten. „Ich bin erschüttert, dass es einen derart problematischen Personenkreis in Wolfsburg gibt. Es ist dringend notwendig, dass wir uns um dieses Thema kümmern.“

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolfsburg
IS-Kämpfer in Syrien: Ein Wolfsburger soll von der Terrormiliz ausgebildet worden sein und für sie gekämpft haben.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei hat in Wolfsburg einen mutmaßlichen IS-Kämpfer festgenommen! Der 25 Jahre alte Wolfsburger soll in Syrien von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an Waffen und mit Sprengstoff ausgebildet worden sein und in Krisengebieten gekämpft haben.

mehr
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark