Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Teichbreite: Einbruch in Peter-Pan Schule
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Teichbreite: Einbruch in Peter-Pan Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 19.07.2018
Einbruch: Unbekannte stiegen jetzt in die Peter-Pan-Schule in der Teichbreite ein.  Quelle: Archiv
Wolfsburg

Eine Angestellte der Schule hatte am Mittwochmorgen den Einbruch bemerkt und die Polizei verständigt.

Täter brechen Eingangstür der Grundschule auf

Nach bisherigen Erkenntnissen gelangten die Einbrecher vermutlich über das Tor zum Schulhof auf das Schulgelände und verschafften sich durch eine Eingangstür mit Gewalt Zugang in das Gebäude. Danach bewegen sich die Täter über die Cafeteria und das Sekretariat ins Lehrerzimmer.

Diebe brechen Schränke gewaltsam auf

„Vermutlich auf der Suche nach Bargeld oder anderen Wertgegenständen wurden in den einzelnen Bereichen diverse Schränke gewaltsam geöffnet“, berichtete Polizeisprecher Thomas Figge. Nach ihrem Streifzug durch das Schulgebäude verließen die Ganoven den Ort des Geschehens und flüchteten unerkannt in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft darauf, dass Anwohner oder Passanten verdächtige Personen beobachtet haben. Hinweise an die Polizei unter Tel. 05361/46460.

von der WAZ-Redaktion

Mit der siebten Ausstellung der Reihe „Design Display“ liefert die Autostadt aktuell eine Auseinandersetzung mit dem Thema „Tuning“ im Designkontext. Sie stellt verschiedene Tuning-Arten vor und greift die Überzeugung auf, dass der Mensch die Welt durch Gestaltung verändern kann.

19.07.2018

Wie verhalte ich mich, wenn das Auto bei Glätte oder Nässe ins Schlingern gerät? Beim Fahr-Sicherheitstraining in der Wolfsburger Autostadt bekommen Gäste diese und andere Fragen nicht nur beantwortet, sondern können es selbst ausprobieren und testen. Natürlich im Beisein von versierten Fahrlehrern.

19.07.2018

Das Praktikum zu Schulzeiten brachte die frühe Entscheidung im Leben von Isabell Schaffer: Sie wollte im Planetarium arbeiten. Als freie Mitarbeiterin in Bremen fing sie an, seit April nun leitet die studierte Physikerin das Planetarium in Wolfsburg. Als Nachfolgerin von Dirk Schlesier ist sie kommissarische Geschäftsführerin und wissenschaftliche Leiterin.

21.07.2018