Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tausende feiern den Stadtgeburtstag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tausende feiern den Stadtgeburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 29.06.2018
Kein Durchkommen auf dem Rathausplatz: 7000 Fans feierten die Guano Apes am Freitagabend zum Auftakt des Wolfsburger Stadtgeburtstages. Quelle: Tim Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Die Zukunft wird 80: Selten war ein Motto treffender gewählt als zum diesjährigen Stadtgeburtstag. Volkswagen unterstützt Wolfsburg beim Weg in die Zukunft – und schenkte der Stadt Freitagabend beim Festakt im Theater zwölf mobile E-Ladesäulen – eine gelungene Überraschung.

Gleichzeitig kündigte VW-Vorstandschef Herbert Diess an, in den kommenden Jahren schrittweise zehn Millionen Euro in den Ausbau einer Schnelllade-Infrastruktur zu investieren. Die zwölf mobilen Ladesäulen gehen im Frühjahr 2019 im gesamten Stadtgebiet an den Start und machen Wolfsburg zum Hotspot der E-Mobilität. Und der Clou: Wolfsburger können dann 80 Wochen lang ihre E-Autos und E-Bikes sogar kostenlos aufladen!

Das große Party-Wochenende in Wolfsburg hat begonnen: Drei Tage lang feiert die VW-Stadt ihren 80. Geburtstag. Hier sind die schönsten Bilder vom Freitag:

Volkswagen-Vorstand Herbert Diess: „An den Ladesäulen werden Autos innerhalb von 15 Minuten, also wenig mehr als einer Kaffeepause, zu 80 Prozent aufgeladen.“ Und Oberbürgermeister Klaus Mohrs, der in seiner Rede im Theater auf die Digital-Offensive der Stadt einging, sagte: „Bis 2025 werden 50 Prozent des PKW-Bestandes – also über 75.000 Autos – elektrisch fahren.“ Wer sehen möchte, wie diese Ladesäule aussieht und funktioniert: Ein Exemplar ist an diesem Wochenende am Volkswagen-Stand vor der City-Galerie zu sehen.

Am frühen Freitagabend öffnete auch die Festmeile zum Stadtgeburtstag in der Innenstadt: Die Feuerwehr steht mit einem beeindruckenden Fahrzeugparcours und ausgefahrener Drehleiter auf dem Hollerplatz, die DLRG hat einen Pool aufgebaut und auch Malteser, Reservisten, DRK und THW zeigen ihre gesamte Einsatzstärke. Und das auch am Samstag und Sonntag noch den ganzen Tag lang.

Die Guano Apes in Wolfsburg: Rund 7000 Besucher verfolgten am Freitagabend das Konzert der Rock-Band auf der Bühne am Rathaus. Es war der Höhepunkt des ersten Tages anlässlich der Feierlichkeiten zum 80. Stadtgeburtstag.

Krönung des Auftakttages: Auf der Radio-21-Bühne vorm Rathaus fand eine Sonderausgabe des Hallenbad-Festivals „Rock im Allerpark“ statt – diesmal als Rock in der City. Über 7000 Gäste kamen am Abend zum Konzert der Guano Apes, die allerbeste Stimmung verbreiteten. „Hallo Wolfsburg, it’s Partytime!“, rief Frontfrau Sandra Nasic der jubelnden Menge zu.

Mit vielen geladenen Gästen feierte Wolfsburg seinen 80. Stadtgeburtstag am Freitag bei einem Festakt im Theater. Als Höhepunkt überreichte VW-Chef Herbert Diess das Geschenk von Volkswagen an die Stadt: zwölf mobile Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Die Polizei hatte auch Dank der angekündigten Video-Überwachung einen sehr guten Überblick, Polizei-Einsatzleiter Peter Kühne: „Es war ein ruhiger Auftakt des Stadtfestes, die Einsatzlage hielt sich in Grenzen.“ Und Jens Hofschröer, Geschäftsführer der WMG, die das Fest ausrichtete, sagte zufrieden: „Es war ein gelungener Auftakt – so kann’s weitergehen!“

Von Claudia Jeske

Die Zahl der Arbeitslosen in Wolfsburg sinkt weiter. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Agentur für Arbeit am Freitag für den Juni bekannt gegeben hat.

29.06.2018

Das ist eine schöne Geste: Roland Polze, Vorsitzender der Vorsfelder Blumenkommission, bedankte sich jetzt mit Blumen und einem Essen bei einigen ehrenamtlichen Helfern.

29.06.2018

Die Feier zum 80. Stadtgeburtstag hat am ersten Tag mittlerweile ihren Höhepunkt erreicht. Die Guano Apes sind auf der Radio-21-Bühne vor dem Wolfsburger Rathaus und rocken die Party. Tausende Fans sind aus dem Häuschen.

29.06.2018
Anzeige