Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Tausende feiern den Rummel-Auftakt

Wolfsburg Tausende feiern den Rummel-Auftakt

Das war ein toller Start fürs Schützenfest! Pünktlich zum Rummelauftakt kam gestern Nachmittag die Sonne heraus, viele Besucher strömten auf den Festplatz. Und am späten Abend sorgte dann die Lichtshow „Aller in Flammen“ im wahrsten Sinne des Wortes für ein Highlight.

Voriger Artikel
WAZ testet den Rummel: Action pur und ganz tolle Aussichten
Nächster Artikel
Europa-Parlament: 93.000 Wolfsburger sind zur Wahl aufgerufen

Gelungener Auftakt: Tausende Besucher strömten gestern zur Rummel-Eröffnung in den Allerpark.

Quelle: Photowerk (he)

Bereits am Nachmittag war der Rummelplatz gut gefüllt, die Abenteuerlustigen testeten die rasanten Fahrgeschäfte, andere ließen sich die zahlreichen Leckereien schmecken. Jolina Kasten (14) und Saskia Ludwiczah (13) waren begeistert: „Der Rummel ist echt cool“, fand Jolina. Am besten gefiel ihr der Break Dancer. „Ich komme auf jeden Fall noch mal mit meiner Familie wieder.“

Wer bis nach Sonnenuntergang auf dem Festplatz war, wurde mit einer tollen Pyrotechnik-Show belohnt: Zum zweiten Mal stand die „Aller in Flammen“, und nachdem letztes Jahr brütende Vögel aufgeschreckt worden waren, war der Uferbereich diesmal abgesperrt. Chef-Schausteller Peter Vorlop freute sich über den gelungenen Auftakt: „‚Die Aller in Flammen‘ ist ein besonderes Highlight. Das Großfeuerwerk ist bombastisch.“

Heute geht‘s munter weiter im Allerpark. Um 19.30 Uhr erfolgt der Fassanstich im Festzelt, hinterher machen die „Bayernstürmer“ Stimmung. Und morgen übernimmt der Hattorfer Spielmannszug Magic Flames ab 6 Uhr den Weckdienst in den Stadtteilen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr