Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tage der Teichklause sind gezählt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tage der Teichklause sind gezählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 29.10.2018
Gebäude am Krähenhop 5: Die Rundengänger der Teichbreite hatten schon 2017 Sorge um ihren alten Treffpunkt. Ein Abriss der Teichklause wird immer wahrscheinlicher. Quelle: Archiv
Nordstadt

Eine ganz schlechte Nachricht gibt es für die Nachbar-Gemeinschaft in der Teichbreite: Ihr traditioneller Treffpunkt, die Teichklause, soll möglicherweise abgerissen werden. Das bestätigte der WAZ auf Nachfrage jetzt VWI-Sprecher Tobias Fruh: „Es ist eine von mehreren Optionen.“

2017 war die frühere Wirtin, von deren Brathähnchen die gesamte Gegend schwärmte, in den Ruhestand gegangen – wohlverdient nach 40 Jahren. Ein bisschen Hoffnung gab es damals noch: Die VWI, der das Gebäude gehört, hatte Kontakt zu einem möglichen Nachnutzer, wollte aber erst einmal den Zustand der Immobilie prüfen.

Abriss und Lückenbebauung ist eine Option

Und genau da liegt der Knackpunkt. „Der Sanierungsbedarf ist enorm und nach ersten Kostenabschätzungen auch nicht wirtschaftlich“, sagt Fruh, der weiter erläutert: „Daher prüfen wir alterantive Nutzungsmöglichkeiten, wobei ein Abriss mit anschließender neuer Lückenbebauung eine Option sein könnte“, sagt er.

Die Rundengänger der Teichbreite, die als Wachmannschaft ehrenamtlich für Sicherheit sorgen, hatten bis 2017 in der Eckkneipe quasi ihre Zentrale und verbinden viele Erinnerungen mit dem Gebäude. So war sogar das Fernsehen einmal zu Gast. Die Mitglieder treffen sich inzwischen im Al Castello. Einer der alten Hasen, Klaus Lampas, hatte schon befürchtet, dass der alte Treffpunkt nicht mehr zu retten ist. „Das Gebäude müsste man wahrscheinlich komplett entkernen“, sagt er. Ursprünglich war dort übrigens ein kleiner Tante-Emma-Laden.

Rundengänger wünschen sich neuen Treffpunkt

Für ein Restaurant war der Bau nie wirklich konzipiert. „Aber trotzdem wäre es von der VWI nett gewesen, uns zu informieren“, kritisiert Lampas. Zudem wäre es für die gesamte Nachbarschaft schön, wenn es wieder einen für alle nutzbaren Raum geben könnte, in dem mehr als 20 Personen Platz finden.

Von Andrea Müller-Kudelka

Nach dem Wahldebakel in Hessen tritt Bundeskanzlerin Angela Merkel nicht mehr als CDU-Bundesvorsitzende an. Für Wolfsburger Politiker ein nachvollziehbarer, konsequenter Schritt.

01.11.2018

In Wolfsburg müssen Kraftfahrer an der A 39-Anschlussstelle Sandkamp in den kommenden Wochen mit Behinderungen rechnen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag hin. Grund sind unter anderem Sanierungsarbeiten infolge einer Böschungsrutschung.

30.10.2018

Der Stadtteil soll bald weihnachtlich geschmückt werden. Wer eine Tanne spenden möchte, soll sich beim Ortsbürgermeister melden.

29.10.2018