Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Tag der Niedersachsen: Jetzt laufen die Planungen

Veranstaltung findet 2017 in Wolfsburg statt Tag der Niedersachsen: Jetzt laufen die Planungen

Der Tag der Niedersachsen findet 2017 in Wolfsburg statt - jetzt sind die Planungen richtig gestartet: Der so genannte Programmbeirat für den „Tag der Niedersachsen“ traf sich zur ersten Sitzung.

Voriger Artikel
Sigmar Gabriel: „Google weiß mehr als VW“
Nächster Artikel
Zwei neue Gesichter beim Weihnachtsmärchen

Trachten- und Volkstanzgruppen beim Tag der Niedersachsen: Die Planungen für das Fest in Wolfsburg laufen.

Quelle: dpa

Wolfsburg. Oberbürgermeister Klaus Mohrs gab den Startschuss für die Arbeit: „Lassen Sie uns zusammen ein spannendes Fest auf die Beine stellen, bei dem wir die Vielfalt und die Stärken unseres Bundeslandes präsentieren können!“ Im Programmbeirat vertreten sind unter anderem Vertreter vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, LandesSportBund Niedersachsen, Kulturelle Jugendbildung, Landesmusikrat Niedersachsen, Landestrachtenverband Niedersachsen, Niedersächsische Jugendfeuerwehr und von der Stadt Wolfsburg.

Der aktuelle Planungsstand für das Fest vom 1. bis 3. September 2017 wurde besprochen, die möglichen Veranstaltungsflächen vorgestellt und besichtigt. Nach 1983 und 2005 richtet Wolfsburg den „Tag der Niedersachsen“ zum dritten Mal aus. Die Stadt erwartet 6000 Mitwirkende und hunderttausende Gäste aus dem ganzen Land.

Wolfsburger Vereine und Institutionen, die im Programm mitwirken wollen, werden sich schon bald im Internet per Formular anmelden können. Bereits jetzt befinden sich erste Informationen sowie eine Kontaktmöglichkeit auf www.wolfsburg.de/tdn17.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr