Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg TV Jahn: Sportler zeigen Weihnachts-Show
Wolfsburg Stadt Wolfsburg TV Jahn: Sportler zeigen Weihnachts-Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 18.12.2016
Tolle Show: Bei „Dancing Christmas“ standen insgesamt 200 Sportler des TV Jahn auf der Bühne. Die 600 Besucher in der Aula des Ratsgymnasiums waren begeistert. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Schon bei der allerersten Show stand das Publikum wie eine Wand hinter ihren Sportlern: 43 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Tanz-AGs, die TV-Jahn-Trainer Stefan Jähne an Wolfsburger Schulen anbietet, zeigten einen HipHop-Mix. Auch beim zweiten Auftritt kurze Zeit später gab es donnernden Applaus. Total süß war der Auftritt der Jazzdance-Mäuse von Trainerin Jessica Koch: Die Sechs- bis Achtjährigen traten zum ersten Mal vor so einer Menschenmasse auf - und wurden mit Schokotüten für ihren Mut belohnt. Etwas weiter war der Cheerleader-Nachwuchs: Die „Minis“ zeigten beeindruckende Akrobatik-Einlagen - von ihnen ist noch einiges zu erwarten in der Zukunft.

Wohin viele Jahre Training führen können, zeigen die Rock’n’Roll-Tänzer des TV Jahn: Zur Musik von „Footloose“ führten sie tolle Tanzeinlagen und rasante Figuren vor. Auch die HipHop-Showgruppen und Cheerleaders sorgten für staunende Gesichter. Zum Finale strömten alle 200 Mitwirkende auf die Bühne und ließen sich vom vollen Saal noch einmal richtig feiern. „Tolle Veranstaltung“, freute sich TV Jahn-Geschäftsführer Dirk Räke-Maresté. „Das wiederholen wir in zwei Jahren.“ Das wäre dann die elfte Auflage.

bis

Am späten Freitagabend hatte ein 33-jähriger Mann den Vorraum einer Bank am Brandenburger Platz verlassen und dabei mit einem Bambusrohr eine der Scheiben zerschlagen. Zeugen hatten den Fall beobachtet und die Polizei gerufen. Diese konnte den stark alkoholisierten Mann noch in Tatortnähe festnehmen.

18.12.2016
Stadt Wolfsburg Brandserie in Wolfsburg geht weiter - Feuerteufel schlägt erneut zu

Der Wolfsburger Feuerteufel hat schon wieder zugeschlagen: In der Nacht zu Sonntag brannten im Stadtgebiet gleich vier Autos und fünf Container. Trotz intensiver Fahnung, so die Polizei, sei es nicht gelungen, den Täter zu fassen.

18.12.2016

Das Klinikum rechnet zwischen Weihnachten und Neujahr mit einem erhöhten Patientenaufkommen in der Notaufnahme. „Viele niedergelassene Arztpraxen schließen während dieser Zeit. Daher haben wir teilweise mehr als 130 Patienten pro Tag“, so Dr. Bernadett Erdmann, Ärztliche Leiterin der Zentralen Notfallaufnahme.

16.12.2016
Anzeige