Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sweety Glitter rockten das Hallenbad
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sweety Glitter rockten das Hallenbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 12.03.2017
Das rockte: „Sweety Glitter & The Sweethearts“ sind mittlerweile Kult. Die Band gibt es seit 30 Jahren, am Samstagabend sorgten sie für ein volles Hallenbad und allerbeste Glam-Rock-Stimmung. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Wolfsburg-Stadtmitte

Fünf Jahre ist es her, dass die Band im Hallenbad auftrat. Die Musiker schienen es vermisst zu haben. „Es ist so toll, endlich mal wieder hier zu spielen“, sagte Frontmann Volker Petersen alias Sweety Glitter nicht nur einmal während des abends. Sicherlich lag das auch mit daran, dass das Publikum seine Band ganz ungeniert feierte. Seit 30 Jahren ist die Truppe nun schon auf der Bühne. Da hat sich ein Kultstatus entwickelt. Manche Fans waren sogar mit typischen Sweety-Glitter-Perücken gekommen. Und es war eine generationsübergreifende Veranstaltung. Das Publikum war zwischen 14 und 70 Jahren alt. Mittlerweile gehen die Eltern mit ihren Kindern zu Sweety Glitter.

Mit Glam-Rock-Krachern wie „Fox on The Run“ oder „Ballroom Blitz“ war die Partylaune garantiert. Aber die Sweethearts hatten auch noch ganz andere Stücke im Repertoire wie etwa der nachdenkliche AC/DC-Klassiker „Ride On“ oder Klassik-Metal-Stücke wir „Black Betty“ oder „Paranoid“. Zu hören war sogar das Dschungelbuch-Lied „I wanna be Like You“ oder Stevie Wonders „Superstition“.

Die Braunschweiger Kultband ist eben jederzeit in der Lage, mal etwas anderes rauszuhauen und vor allem mit ihren Fans so richtig abzufeiern wie am Samstag.

Stadt Wolfsburg Handel mit Cannabis, Ecstasy, Amphetaminen, Kokain, LSD und GHB - Zwei Drogendealer in Wolfsburg festgenommen

Die Polizei hat in Wolfsburg zwei mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Bei den Männern im Alter von 20 und 37 Jahren wurden unter anderem Marihuana, Kokain, Ecstasy und LSD sowie Bargeld gefunden.

12.03.2017

Es bahnt sich eine Lösung für die dringend benötigte Parkpalette am Klinikum an: Das Klinikum will selbst bauen, lässt deshalb aktuell prüfen, wie hoch die Parkgebühren sein müssten, damit sich die Finanzierung trägt.

11.03.2017
Stadt Wolfsburg Westhagen: Angeklagter tötete Freundin (24) - Messerstecher (26) soll für zehn Jahre ins Gefängnis

Der Messerstecher von Westhagen soll für zehn Jahre wegen Totschlags ins Gefängnis. Das forderte gestern die Staatsanwaltschaft vor dem Braunschweiger Landgericht. Der Verteidiger des 26-Jährigen, der im Juni 2016 seine Freundin (24) erstochen haben soll, hält sein Plädoyer Anfang April.

10.03.2017
Anzeige