Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Supertalent: Wolfsburgerin singt für Dieter Bohlen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Supertalent: Wolfsburgerin singt für Dieter Bohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 23.10.2009
Anzeige

Legt die junge Wolfsburgerin aus Reislingen-Südwest ähnlich wie der letzte Supertalent-Gewinner, Mundharmonikaspieler Michael Hirte, eine ganz ungewöhnliche Karriere hin? Das Zeug dazu hätte sie: Die 20-Jährige hat eine außergewöhnliche Stimme und sich auf Klassik spezialisiert. Das hätte man bei der jungen Frau mit den auffälligen Tattoos nicht erwartet: Sie ist nämlich Metal-Fan. Ihre Opern-Stimme hat sie selbst geformt – ganz ohne Ausbildung. „Dass ich singe, war ein Wunsch meines verstorbenen Vaters“, erzählt sie.

Das könnte die Supertalent-Jury beeindrucken: Ob sie es schafft, Pop-Titan Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Bruce Darnell in ihren Bann zu ziehen, entscheidet sich an diesem Samstag, 20.15 Uhr, auf RTL. Dann singt sie eine Opern-Arie. „Ich höre Metal, aber klassische Musik finde ich auch reizvoll.“ Mit 14 fing sie an zu singen. „Damals habe ich noch Songs von Nightwish nachgesungen.“

Karin Andreev ist nicht die erste Wolfsburgerin, die ihr Glück beim „Supertalent“ versucht: 2007 trat Tänzerin Elena Solotarrew auf, 2008 war Capoeira-Tänzer Cleiton de Lima dabei. Beide kamen nicht weit – jetzt gilt es Daumen zu drücken für Karin.

jes

Ein erbitterter Nachbarschaftsstreit in Velstove hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Vor dem Amtsgericht wurde ein Rentner (74) gestern wegen Beleidigung und Körperverletzung zu 2700 Euro Strafe verurteilt.

23.10.2009
Stadt Wolfsburg Figurentheater-Compagnie - Sparkasse gab Geld für Auto

Mit 7000 Euro beteiligte sich die Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg an der Finanzierung eines neuen Tourneefahrzeugs der Wolfsburger Figurentheater-Compagnie. Gestern überreichte Sparkassen-Vorstand Klaus Lüdiger in der Bollmohr-Scheune an Figurentheater-Leiterin Andrea Haupt symbolisch ein Kennzeichen.

22.10.2009

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will bis zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 Kinderträume erfüllen – auch in Wolfsburg. Der Geschäftsbereich Jugend der Stadt hat Projekte zum Thema entwickelt, sich beworben – und den Zuschlag erhalten. Gestern überreichten Fußballerin Britta Carlson und Egon Trepke vom Fußballverband eine Urkunde im Nordkurvensaal.

22.10.2009
Anzeige