Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Supermarkt ausgeraubt: Keine Spur von Tätern
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Supermarkt ausgeraubt: Keine Spur von Tätern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:56 17.05.2010
Überfall auf Penny-Markt: Die Polizei sucht Zeugen, die die flüchtenden Räuber beobachtet haben. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Am helllichten Tag, um kurz vor 12 Uhr, hatten die maskierten Gangster den Supermarkt betreten, der Kassiererin eine Waffe an die Schläfe gehalten und Bargeld gefordert. Die Täter erbeuteten rund 2300 Euro.

Ersten Zeugenaussagen nach liefen die Täter über den Anemonenweg zum Erich-Bammel-Weg und bogen danach zwischen dem Diakonie-Gelände und Tankstellenbereich nach rechts in Richtung Nordsteimker Straße ab. „Wir hoffen, dass die dunkel gekleideten Räuber von Spaziergängern oder Passanten beobachtet worden sind“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Hinweise unter Telefon 05361/46460.

Ärzte an kommunalen Krankenhäusern fordern mehr Gehalt und eine bessere Bezahlung von Bereitschaftsdiensten. Deshalb gibt es bis Ende der Woche bundesweit Streiks. Auch im Wolfsburger Klinikum sind Aktionen geplant, die gestern aber noch nicht konkret feststanden.

17.05.2010
Stadt Wolfsburg Vorne-Einstieg im Bus: Einnahmen stark gestiegen - Maßnahme der WVG gegen Schwarzfahrer macht sich bezahlt

Durch die neue Einstiegsregel in den Bussen der WVG ist der Verkauf von Fahrkarten in die Höhe geschnellt. Alle Fahrgäste müssen seit November vorne beim Busfahrer einsteigen und die Karte zeigen – damit wollte die WVG gegen Schwarzfahrer vorgehen.

17.05.2010

Der Club Tunesien hat die sicher geglaubte Meisterschaft im WDZ-Pokal doch noch verspielt. Am letzten Spieltag der Saison setzte sich der Titelverteidiger TSV Escorts mit 4:1 gegen die Tunesier durch und durfte seine siebte Meisterschaft feiern.

17.05.2010
Anzeige