Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Superleggera wird zur Cocktailbar

Wolfsburg Superleggera wird zur Cocktailbar

Das Café Superleggera in der Fußgängerzone/Ecke Pestalozziallee wird nicht nur größer, Chef Rafael Kisiala und sein Team wollen künftig in den Abendstunden auch eine klassische Bar bieten. Offiziell eröffnet werden die neuen Räume im Piazetta-Eck am Samstag, 7. November.

Voriger Artikel
1. FC Wolfsburg feiert 70. Geburtstag
Nächster Artikel
Flüchtlinge: Erschöpft, aber glücklich

Sein Traum wird war: Rafael Kisiala vom Café Superleggera erweitert das Angebot im Piazetta-Eck und eröffnet im November eine eigene Bar. Zurzeit läuft der Umbau.

Quelle: Boris Baschin

„Eine eigene Cocktailbar war schon immer mein Traum“, sagt Rafael Kisiala. Der 38-Jährige arbeitete zwölf Jahre lang im Hotel Ritz-Carlton, bevor er 2012 das Café in der City übernahm. „Das hat sich sehr gut entwickelt. Wir haben schon lange mit dem Gedanken gespielt, zu erweitern“, sagt er. Als die Bäckerei Steinecke nebenan im Juni auszog, ergriff er die Chance und pachtete die Räume von der Stadt. Dadurch kommen 100 Quadratmeter hinzu.

Noch ist der Umbau nicht ganz beendet, Maßnahmen für den Brandschutz verzögerten den Ablauf. Auch auf der Baustelle lässt sich der spätere Stil aber schon erahnen: Holz und Leder, eine beleuchtete Vitrine für besonders Spirituosen, Kronleuchter und Podeste für fest installierte Getränkekühler gibt es. Die Spiegel im Sanitärbereich sind mit breiten Goldrahmen ausgestattet, schwarz-weiß Fotografien für die Wände stehen schon bereit. Und auch die Lautsprecheranlage sei vom Feinsten, so Kisiala. „Wir werden regelmäßig Live-Musik anbieten“, plant er. Auftakt ist am 7. November ab 11 Uhr mit dem „Easy Listening Project“ aus Berlin beim Sektempfang.

Tagsüber bietet das Team den Gästen Kaffee und Kuchen, täglich um 20 Uhr ist dann ein fliegender Wechsel zur klassischen Bar mit Wein, Whiskey und Cocktails geplant. Sein Stammpersonal will Kisiala ebenfalls aufstocken, er sucht zurzeit noch weitere engagierte Mitarbeiter.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Bundesliga: VfL Wolfsburg - Hertha BSC Berlin 2:3