Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Südkopf: Täter wüten im Paulaner

Wolfsburg Südkopf: Täter wüten im Paulaner

Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro haben Unbekannte in der Nacht zu Ostersamstag beim Einbruch in die Paulaner Botschaft am Südkopf verursacht. Die Täter zerschlugen mehrere Geldspiel- und Zigarettenautomaten sowie Sparfächer. Sie entkamen unerkannt.

Voriger Artikel
Kopfstoß und Tritte für Polizisten
Nächster Artikel
Passanten beobachteten Autoaufbrecher - Täter gestellt

Paulaner: Wirt Harry Reithmann an einem aufgebrochenen Sparfach.

Quelle: Photowerk (he)

„Die Täter hatten es offenbar  gezielt auf Bargeld abgesehen“, sagt Wirt Harry Reithmann. „Sogar in beiden Kühlhäusern haben sie nachgesehen, aber nichts mitgenommen.“

Die Unbekannten schlugen in der Nacht zu Ostersamstag den Zylinder der Terrassentür heraus und gelangten so in die Gaststätte. Drinnen brachen sie  zwei Geldspielautomaten auf und schlugen den Zigarettenautomaten kaputt. „Die haben schlimm gewütet“, sagt der Gastwirt – nach dem Werk von Profis sah das nicht aus. Eines der Sparfächer schlugen die Unbekannten kaputt, das zweite nahmen sie komplett mit.

Wie viel Geld den Tätern in die Hände fiel, ist unbekannt– der Gesamtschaden dürfte in die Tausende gehen. Im Paulaner war es bereits der dritte Einbruch seit 2010, Harry Reithmann: „Das ist mehr als ärgerlich.“

Bisher gibt es keine Spur. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05361/46460 entgegen.

fra

Dieser Text wurde aktualisiert!

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr