Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Südafrika: Minister Schünemann informiert sich bei Volkswagen

Wolfsburg Südafrika: Minister Schünemann informiert sich bei Volkswagen

Hoher Besuch gestern im VW-Werk in Uitenhage (Südafrika): Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann war zu Gast.

Voriger Artikel
Marktschreier im Allerpark
Nächster Artikel
Markthalle: Streit um Kündigungen

Werksbesuch: VW-Südafrika-Chef David Powels (l.) zeigt Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann die Polo-Produktion im VW-Werk im südafrikanischen Uitenhage.

VW-Südafrika-Chef David Powels hob hervor, dass VW Südafrika seine Spitzenstellung am Kap ausgebaut habe. Schünemann: „VW Südafrika setzt auf Angriff. Der enorme Anstieg der Exporte zeigt, wie stark das Werk trotz der Entfernung in den VW-Konzern eingebunden ist.“ Der Minister ist mit einer Delegation des Landessportbundes in Südafrika. Er wird heute zwei von Volkswagen gestiftete Fußball-Busse (Crafter) an eine örtliche Initiative übergeben. Die Mitarbeiter werden mit den Bussen in 200 Schulen fahren und dort Sportaktivitäten mit Aids-Aufklärung verbinden.
Schünemann wird sich heute auch das Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Uruguay anschauen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr