Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sturz am Bus: Lendenwirbel gebrochen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sturz am Bus: Lendenwirbel gebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 24.06.2015
Schlimmer Unfall in der Linie 202: Eine Rentnerin stürzte und brach sich einen Wirbel. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag vergangener Woche. Gegen 12.40 Uhr wollte die gehbehinderte 85-Jährige an der Haltestelle Kaufhofpassage in die Linie 202 in Richtung Nordstadt einsteigen – als letzter Fahrgast. „Als sie gerade mit dem Fuß im Einstieg war, den Fahrschein in der Hand, ging plötzlich die Tür zu. Meine Mutter wurde dadurch aufs Pflaster geschleudert“, schildert ihr Sohn den Hergang gegenüber der WAZ. „Ich frage mich, wie der Fahrer sie nicht sehen konnte.“

Hilfsbereite Fahrgäste hätten der Seniorin geholfen, die trotz Schmerzen zunächst den Weg nach Hause fortsetzte. Dann aber seien die Schmerzen so stark gewesen, dass die Rentnerin den Notruf wählte. Sie kam ins Klinikum, schlimme Diagnose: Bruch des Lendenwirbels. „Bisher wohnte meine Mutter allein, alle Kinder leben auswärts. Falls sie zum Pflegefall wird, zieht das einen enormen Rattenschwanz an Problemen nach sich“, sagt der Sohn.

Unterwegs auf der Linie war ein Subunternehmen im Auftrag der WVG. Die ist zwar nicht zuständig, bedauert den Vorfall dennoch zutiefst. „So etwas ist tragisch“, so Sprecherin Carolin Hoppe.

  • Die Familie erstattete Anzeige bei der Polizei, die nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Aus diesem Grunde sollten sich Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, bei den Ermittlern unter der Telefonnummer 05361/46460 melden.

fra

Die Schmiererei am neuen XXL-Golf hat in Wolfsburg hohe Wellen geschlagen. Schnell wurde der Ruf laut, den schneeweißen Golf an der Braunschweiger Straße bemalen zu lassen, um Vandalismus farbenfroh vorzubeugen. Eben diesen Antrag stellt jetzt die Piratenpartei. Doch die Stadt erteilt der Idee eine deutliche Absage.

24.06.2015

Neuhaus. Fünf Wochen nach einem schweren Verkehrsunfall ist eine 89-jährige Wolfsburgerin jetzt ihren Verletzungen erlegen. Den katastrophalen Crash bei Neuhaus hatte am 16. Mai ein 46-jähriger VW-Bus-Fahrer verursacht – der Fahrer war betrunken.

24.06.2015

Wolfsburg feiert den 77. Stadtgeburtstag mit einem dreitägigen Fest in der Innenstadt. Zwischen Süd- und Nordkopf läuft vom 3. bis 5. Juli das kunterbunte Programm.

23.06.2015
Anzeige