Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sturmböen in Wolfsburg: Dauereinsatz für Feuerwehren
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sturmböen in Wolfsburg: Dauereinsatz für Feuerwehren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 07.02.2014
Viele Sturmschäden: Die Feuerwehren waren auch am Nordkopf im Einsatz. Quelle: Foto: Hensel
Anzeige

14.30 Uhr: In der Burgallee (Burg Neuhaus) stürzt ein Baum auf die Straße. Die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus ist mit fünf Kameraden im Einsatz. Ortsbrandmeister Lars Bollwien: „Nach zehn Minuten war der Baum zersägt.“

15 Uhr: Auf der Heinrich-Heine-Straße nahe der Neuen Schule reißt der Sturm einen großen Ast aus einer Mistel. Der verpasst haarscharf einen Passanten. Die Berufsfeuerwehr entfernt die Zweige.

15.30 Uhr: Am Mengler-Bau (Nordkopf) verklemmen Jalousien. Die Berufsfeuerwehr ist mit der Drehleiter im Einsatz.

16.15 Uhr: Auf der L 294 zwischen Hattorf und Mörse fällt ein Baum auf die Straße, die Freiwilligen Feuerwehren aus Mörse und Hattorf zersägen den Baum.

16.45 Uhr: Die Berufsfeuerwehr befreit Jalousien am Klinikum.

19.10 Uhr: Ein Baum stürzt auf die Sauerbruchstraße und blockiert auch den Fußweg.

rpf/syt

Larissa Rezwow liebt alle Tiere dieser Welt. Deshalb war die Elfjährige vom Rabenberg schockiert darüber, dass japanische Fischer immer wieder Delphine brutal töten. „Nur wegen Geld!“, sagt die Schülerin. Sie ist so empört über die jüngste Tötungsaktionen, dass sie der WAZ schrieb, um Hilfe bat - und auch an die Kanzlerin appellierte.

07.02.2014

Einbrecher waren auf dem Köhlerberg und in Mörse aktiv.

07.02.2014

Spektakulärer Ermittlungserfolg für die Wolfsburger Polizei: Eine Spezialeinheit nahm jetzt am Klieversberg einen gesuchten Einbrecher und Drogendealer (27) fest. Bei ihm wurden Drogen wie Marihuana, Bargeld und Diebesgut gefunden.

07.02.2014
Anzeige