Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Bagger tragen 4000 Tonnen recyclebares Material ab
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Bagger tragen 4000 Tonnen recyclebares Material ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 07.10.2018
Abriss geht nur mit schwerem Gerät: Dieser Longfront-Bagger trägt das Gebäude Stück für Stück ab. Quelle: Boris Baschin
Detmerode

Im Juni begann die Entkernung des Detmeroder Wahrzeichens: Erst räumten Bauarbeiten und Bagger den Komplex aus, dann ging das große Sortieren der Rohstoffe los. Kunststoff und Glas wurden fein säuberlich voneinander getrennt. Auch das viel benutzte Styropor in der Außendämmung wurde separat entsorgt. Ein Großteil der Türen und Fenster fand eine neue Verwendung für ein Kunstprojekt der TU Braunschweig. Und auch Leichtbauwände, Estrich und Beton wurden nach und nach abgetragen, sortiert und entsorgt.

Schuttberge hinter dem Bauzaun: Quelle: Boris Baschin

Am Ende stand das Skelett das Hauses – und seit Donnerstag knabbert der Baggern an dem niedrigeren Ende des Gebäudes und trägt Schritt für Schritt die Außenmauern ab. Dabei entstehen 4000 Tonnen recyclebares Material, „das wir für den Neubau verwenden wollen“, so Janina Thom, Sprecherin der Neuland.

Am niedrigeren Ende des Stufenhochhauses begann am Donnerstag der Abriss. Quelle: Boris Baschin

An Stelle des Stufenhochhauses mit ehemals 172 Wohnungen entstehen drei Hochhäuser mit acht, zwölf und 14 Etagen. Einige der 218 neuen Wohnungen werden Cluster-Wohnungen sein, eine Art Wohngemeinschaften für Erwachsene. Es wird dort auch größere Gemeinschaftsbereiche geben. So komme ein Bewohner mit gut 40 Quadratmetern Wohnfläche aus. Sieben Euro pro Quadratmeter wird die Miete in den Wohnungen betragen, deren Bau staatlich gefördert wird (30 Prozent), zehn Euro pro Quadratmeter im Rest.

Von der Redaktion

Die vierte und letzte Ellipse der Designer Outlets Wolfsburg ist fertig. Noch sind nicht alle Läden bezogen, aber das Pre-Opening einiger Shops lockte bereits viele Kunden an. Die Suche nach Parkflächen war schon vormittags schwierig.

04.10.2018

Vor 60 Jahren war es soweit: Im Oktober 1958 zogen die ersten Mieter in die allerersten Hochhäuser ein, die im neuen Stadtteil Eichelkamp entstanden – im Hochring 22 bis 28 gibt es ein kleines Jubiläum zu feiern.

07.10.2018

„Ungeladene Gäste oder Die feine englische Art, mit Einbrechern fertig zu werden“ – so heißt das neue Stück der Theatergruppe SET des Mehrgenerationenhauses (MGH) am Hansaplatz. Für beide Vorstellungen gibt es noch Karten.

05.10.2018