Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Studie: Einzelhandel hinkt der Dynamik hinterher

Wolfsburg Studie: Einzelhandel hinkt der Dynamik hinterher

Die Stadt Wolfsburg verfügt über „hervorragende Wirtschaftsdaten“, habe aber „kein adäquates Einzelhandelsangebot“ - zu dieser nicht ganz überraschenden Schlussfolgerung kommt der aktuelle Städtereport des Immobilien-Vermittlers Comfort. Unterm Strich steht Platz 40 von 71 untersuchten Städten.

Voriger Artikel
Viel zu tun: Feuerwehren rückten 2270 Mal aus
Nächster Artikel
Stralsunder Ring: Golf TDI gestohlen

Shopping in Wolfsburg: Der Einzelhandel hinke der dynamischen Entwicklung hinterher, sagt die Comfort-Studie.

Quelle: Archiv

Das Positive vorneweg: Die Experten für Handelsimmobilien sehen Wolfsburg, nicht zuletzt dank VW, als Stadt, die mit ihren „wirtschaftlichen Parametern und Zukunftsaussichten voll überzeugen“ könne. Ein Beleg dafür: Der Einzelhandels-Kaufkraftindex liegt bei 109, vergleichbare Städte erreichen nicht einmal 100. Dennoch sei aus Sicht von Comfort festzustellen, dass die Einkaufsstadt Wolfsburg in punkto qualifizierten Shoppings „bisher leider nicht mithalten kann“. Beleg dafür sei auch die so genannte „Zentralität“, bei der es Wolfsburg auf 117 Punkte bringt - vergleichbare Großstädte erreichen da gerne mal 128 Punkte.

Die Ausstrahlungskraft des City-Einzelhandels sei nach wie vor gering, sagen die Analysten von Comfort. Einzig dem DOW gelinge es, in nennenswertem Umfang, auch Kunden aus weiter entfernten Bereichen zu gewinnen. In der Innenstadt direkt glänze fast nur die City-Galerie.

Untätigkeit könne man der Stadt aber nicht vorwerfen - die WMG sei stets bemüht, auch Politik, CMT und Beiräte engagierten sich. Hoffnungsvoll sieht Comfort die Entwicklung am Nordkopf - dort könnten die geplanten Projekte Nordkopf-Tower der Stadtwerke und Brawo-City der Volksbank für Attraktivität sorgen.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Wolfsburg

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang