Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stromausfall in Wolfsburg: Hunderte Haushalte betroffen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stromausfall in Wolfsburg: Hunderte Haushalte betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 26.10.2014
Arbeiten im Umspannwerk: Dabei fiel der Strom aus, auch Ampeln blieben schwarz. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Um 10.07 Uhr wurden Fernseher schwarz, verstummten Radios, stellten Kaffeemaschinen den Dienst ein. Auch Ampeln in diesen Orts- und Stadtteilen funktionierten nicht mehr. Sogar am Berliner Ring blieben einige Ampeln schwarz.

Auch in der Shell-Tankstelle am Steimker Berg war auf einen Schlag alles aus. „Ein Kunde war gerade am Tanken, andere wollte etwas kaufen - die musste ich erstmal beschwichtigen“, sagt Mitarbeiterin Carmen Müller. Sie hatte auch beim letzten Stromausfall Dienst und wusste gleich: „Bis alle Geräte wieder hochgefahren sind, dauert es richtig lange.“ Tatsächlich: Obwohl der Stromausfall nach sechs Minuten vorbei war, dauerte es fast eine halbe Stunde, bis EC-Automat, Kasse und Tankanlage wieder störungsfrei liefen.

„Der Stromausfall trat im Zuge von routinemäßigen Umschaltarbeiten im Umspannwerk Daimlerstraße auf“, sagte LSW-Sprecherin Birgit Wiechert. Die genaue Ursache für den Stromausfall bei den routinemäßigen Wartungsarbeiten an einigen Trafos war gestern zwar noch unklar. Aber immerhin konnte die LSW schnell auf den Ausfall reagieren - nur sechs Minuten später, um 10.13 Uhr, floss der Strom wieder.

Heute wird bei der LSW noch einmal Ursachenforschung betrieben. Wiechert betonte: „Solche Wartungsarbeiten gibt es bei uns ständig.“ Man wolle aber sicher gehen, dass es in dem Zuge nicht wieder zu einem Stromausfall kommt. Das hofft auch Carmen Müller in der Shell-Tankstelle.

kn

Da waren wohl richtige Profis am Werk: In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in den Imbiss „Grill Kate“ in der Straße Hinterm Hagen in Fallersleben ein. Ganz fachmännisch brachen sie zwei Spielautomaten auf, erbeuteten eine kleinere Menge Bargeld. Grill-Kate-Chef Rolf Porsiel: „Man darf fast schon dankbar sein, dass sie keinen großen Schaden angerichtet haben.“

26.10.2014

Auf frischer Tat erwischt hat die Polizei drei Teenager (13,14 und 15 ), die auf dem VW-Parkplatz drei Räder stehlen wollten. Möglicherweise kommt das Trio für weitere Diebstähle, die sich in den vergangenen Wochen entlang der Heinrich-Nordhoff-Straße häuften, verantwortlich. Die Ermittlungen dauern an.

26.10.2014

Die Erneuerungsarbeiten der LSW an der Trinkwasserleitung im Bereich der Heinrich-Nordhoff-Straße (Autobahnanschlussstelle Wolfsburg-West) gehen planmäßig voran. Das heißt: Ab Montag wird‘s jetzt auf der Fahrspur in Richtung Fallersleben eng.

27.10.2014
Anzeige