Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stress mit Polizei: Kein Asylbewerber
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stress mit Polizei: Kein Asylbewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.01.2018
Polizei-Einsatz: Der Stress ging nicht von einem Asylbewerber aus. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Wolfsburg

Laut Polizeimeldung hätte ein angetrunkener Bewohner der Unterkunft in der Dieselstraße Beamte bespuckt, zudem versucht zu treten und zu schlagen – so stand es dann auch in der WAZ. „Uns haben daraufhin ganz viele negative Reaktionen erreicht“, so Karin Gellert, Leiterin der Unterkunft. Tenor viele Äußerungen: Typisch, mal wieder Flüchtlinge, mal wieder Asylbewerberunterkunft. Davon allerdings stimmt nichts: „Der Vorfall hat sich nicht bei uns abgespielt, der Betroffene wohnt hier auch nicht und ist uns nicht bekannt“, stellte Karin Gellert klar.

Das bestätigt auch Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Tatsächlich hatte sich der Vorfall in der Obdachlosenunterkunft in der Borsigstraße ereignet.“

Von der Redaktion

In immer mehr Shisha-Bars wird gequalmt, was das Zeug hält – häufig allerdings am Rande der Legalität, wie der Zoll sagt. In der Praxis seien zumindest Verstöße gegen das Steuerrecht kaum zu vermeiden.

06.01.2018

Weil er rund ein Jahr lang asbesthaltige Platten ungeschützt auf seinem Hof gelagert hatte, verdonnerte das Amtsgericht einen Wolfsburger Landwirt jetzt zu 1500 Euro Strafe.

08.01.2018

Die Band Glashaus hatte ihren letzten Auftritt 2013 in Frankfurt. Jetzt ist das Trio wieder auf Tour und macht im Wolfsburger Hallenbad Station. Viele weitere Konzerte folgen. Schade: „Sodom“ hat kurzfristig abgesagt – jetzt findet das Festival „Break Your Neck“ mit drei Bands statt.

05.01.2018
Anzeige