Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Serien-Täter beschmiert erneut drei Autos mit Kleber
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Serien-Täter beschmiert erneut drei Autos mit Kleber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 09.09.2018
Kleber-Attacke in der Stresemannstraße: Ein Unbekannter beschädigte den Golf Variant von Sandro Spagnolo. Quelle: Florian Heintz
Wolfsburg

Ein unbekannter Serien-Täter hat erneut drei Autos in der Wolfsburger Innenstadt mit Kleber beschmiert. An den Fahrzeugen des Modells VW Golf entstand ein Schaden von insgesamt 4500 Euro. Seit April 2017 wurden auf diese Weise mehr als 350 Autos fast ausnahmslos der Marke Volkswagen beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt laut Polizei rund 700.000 Euro.

700.000 Euro Schaden

In der Nacht zu Freitag beschmierte der Unbekannte drei Golf in der Stresemannstraße offenbar mit einem hartnäckigen Montagekleber. Anwohner Sandro Spagnolo bemerkte den Schaden an Motorhaube und Kotflügel seines blauen Golf Variant am frühen Morgen und alarmierte die Polizei. „Ich bin dann direkt in die Waschanlage gefahren, aber da war nichts mehr zu machen“, sagt der 36-Jährige. Der Schaden an dem Leasingfahrzeug beträgt rund 1500 Euro, „auf einer Selbstbeteiligung von 500 Euro bleibe ich sitzen“, ärgert sich Spagnolo.

Fast nur VW-Leasingfahrzeuge betroffen

Nach WAZ-Informationen beschädigt der Unbekannte fast ausnahmslos Leasingfahrzeuge aus dem VW-Konzern mit Kleber– so auch bei den drei jüngsten Fällen in der Stresemannstraße. Bereits im November 2017 hatte die Wolfsburger Polizei eine Ermittlungsgruppe „Kleber“ eingerichtet. „Die haben aber keinerlei Spur vom Täter“, ist sich Spagnolo sicher. Die Vermutung liegt nahe, dass ein VW-Hasser am Werk ist. Über das Motiv des Täters – und ob es sich möglicherweise um einen gekündigten Mitarbeiter handelt – kann bislang nur spekuliert werden.

Fälle im gesamten Stadtgebiet

Die Tatorte der Kleber-Attacken verteilen sich auf das gesamte Stadtgebiet. Anfang September wurden drei Autos in Vorsfelde beschmiert. Hinweise zu den jüngsten Fällen in der Stresemannstraße nimmt die Polizei unter Tel. 05361/46460 entgegen.

Von Florian Heintz

Zum 50-jährigen Bestehen des Wolfsburg-Kolleg folgten am Samstag viele ehemalige Schulleiter, Absolventen und aktuelle Lehrkräfte der Einladung in die Danziger Straße. Auch Oberbürgermeister Klaus Mohrs und der erste Schulleiter Werner Heyer nahmen an der Jubiläumsfeier teil.

09.09.2018

Am späten Samstagabend beobachteten Polizeibeamte auf der John-F.-Kennedy-Allee einen Radfahrer, der in auffälligen Schlangenlinien auf dem Radweg fuhr. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht:

09.09.2018

Aufmerksame Zeugen hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie am Samstagnachmittag einen Mann in Detmerode dabei beobachtet hatten, wie dieser sich offenbar stark angetrunken und mit einer Flasche Wodka hinters Steuer seines Pkw setzte und losfahren wollte.

09.09.2018