Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Streit um die Dieselstraße geht weiter

Wolfsburg Streit um die Dieselstraße geht weiter

Nachdem die Verwaltung den Ausbau der Dieselstraße auf sechs Spuren vorgeschlagen hatte, war die Entrüstung bei vielen Bürgern groß. Vergangene Woche teilte die SPD-Ratsfraktion mit, dass es diesen Ausbau mit ihr nicht geben werde - diesen Schritt kritisiert die CDU scharf.

Voriger Artikel
Exhibitionist auf dem Beifahrersitz
Nächster Artikel
Unfall an der Goethestraße: Roomster rammt Radlerin
Quelle: Photowerk (bb)

„Vor dem Hintergrund der ebenso notwendigen wie ehrgeizigen Wohnansiedlungspolitik der Stadt sieht es die CDU als verfrüht und populistisch an, wenn die SPD den sechsspurigen Ausbau der Dieselstraße kategorisch ablehnt“, schrieben gestern die Christdemokraten in einer Pressemitteilung. Die SPD-Mitglieder Norbert Lem und Bernd Sudholt hatten eine Bürgerinitiative gegen den sechsspurigen Ausbau der Dieselstraße ins Leben gerufen. „Die SPD knickt damit lediglich vor ihren Vertretern Lem und Sudholt ein, die jetzt polemisieren und damit darüber hinwegtäuschen, dass sie selbst über viele Jahre in verantwortlicher Position mitarbeiten konnten“, heißt es seitens der CDU.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs habe gerade den Südosten der Stadt als Schwerpunkt für die bevorstehende Wohnbebauung in Wolfsburg erklärt. „Die SPD ignoriert mit so einer Festlegung, dass die Verwaltung die Wohnbebauung im Bereich Hehlingen/Nordsteimke im Flächennutzungsplan auf 2500 Einheiten korrigiert hat, was natürlich nicht ohne Auswirkung auf den Innenstadtverkehr bleiben kann“, sagt Karl-Peter Wilhelm, baupolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr