Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Streit um die Dieselstraße geht weiter
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Streit um die Dieselstraße geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 29.05.2014
Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

„Vor dem Hintergrund der ebenso notwendigen wie ehrgeizigen Wohnansiedlungspolitik der Stadt sieht es die CDU als verfrüht und populistisch an, wenn die SPD den sechsspurigen Ausbau der Dieselstraße kategorisch ablehnt“, schrieben gestern die Christdemokraten in einer Pressemitteilung. Die SPD-Mitglieder Norbert Lem und Bernd Sudholt hatten eine Bürgerinitiative gegen den sechsspurigen Ausbau der Dieselstraße ins Leben gerufen. „Die SPD knickt damit lediglich vor ihren Vertretern Lem und Sudholt ein, die jetzt polemisieren und damit darüber hinwegtäuschen, dass sie selbst über viele Jahre in verantwortlicher Position mitarbeiten konnten“, heißt es seitens der CDU.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs habe gerade den Südosten der Stadt als Schwerpunkt für die bevorstehende Wohnbebauung in Wolfsburg erklärt. „Die SPD ignoriert mit so einer Festlegung, dass die Verwaltung die Wohnbebauung im Bereich Hehlingen/Nordsteimke im Flächennutzungsplan auf 2500 Einheiten korrigiert hat, was natürlich nicht ohne Auswirkung auf den Innenstadtverkehr bleiben kann“, sagt Karl-Peter Wilhelm, baupolitischer Sprecher der CDU-Ratsfraktion.

Anzeige