Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Streit um Baupläne für den Schillerteich

Wolfsburg Streit um Baupläne für den Schillerteich

Die geplante Indoor-Kletterhalle und neue Wohngebiete waren am Dienstag Hauptthemen im Strategie-Ausschuss. Umstritten war dabei die Ausweisung eines Wohnbaugebietes am Schillerteich.

Voriger Artikel
Raubüberfall: Fahndung mit Phantombildern
Nächster Artikel
Rudolf Dittert wird 100: Er hat viel erlebt

Spielplatz am Schillerteich (gr. Foto): Hier möchte die Stadt bauen; Lob gab es für die geplante Indoor-Kletterhalle im Allerpark - so soll sie aussehen.

Quelle: Photowerk (bas)

Auf der Fläche des Spielplatzes am Mühlenpfad würde Oberbürgermeister Klaus Mohrs zu gern bauen lassen. „Der Bedarf ist enorm hoch“, betonte er; den Spielplatz können man verlegen. Sandra Straube (PUG) protestierte: „Das ist ein sensibler Bereich und es stößt bei uns auf heftigen Widerstand!“ Sabah Enversen (SPD) meinte, dem Schillerteich könne Belebung gut tun. Joachim Throl (FDP) plädierte für Geschosswohnungsbau statt Stadtvillen. Peter Kassel (CDU) schlug vor, lieber erst andere Flächen in Nähe des Berliner Rings zu nutzen. Darüber will die Verwaltung jetzt diskutieren. Gegen neue Häuser an der Plauener Straße (Westhagen), Wiedbusch (Neindorf), und Am Hagen (Brackstedt) gab‘s keine Einwände.

Großes Lob von allen Fraktionen bekamen Manfred Günterberg (Wob-AG), Architektin Alexa Waldow-Stahm und Investor Fatih Türk, die die Entwürfe für die Indoor-Kletterhalle im Allerpark vorstellten. Der Bau soll genau in die Lücke an der Ecke See-und Wald-Allee einpasst werden, ohne das Waldstück am Bodenlos-Spielplatz zu beschneiden. „Hier sollen auch Meisterschaften stattfinden“, plant Türk. Kontakte zum Alpenverein (DAV) gebe es bereits.

Jetzt starten Gespräche mit Banken: Bis zu drei Millionen Euro wird der Bau den Investor vermutlich kosten. Die Stadt investiert vorher in eine Zuliefererstraße und in die Verlegung von Leitungen bis zu 450.000 Euro. Diese Leitungen sollen gleichzeitig das geplante Hotel am Strand anbinden. Konkretere Pläne für diesen Hotelbau werde es nach dem Sommer geben, hofft Mohrs: „Und ich hätte nichts gegen ein bis zwei weitere Attraktionen im Allerpark.“

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg