Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Strategieausschuss sucht Lösungen für den Verkehr

Wolfsburg Strategieausschuss sucht Lösungen für den Verkehr

Zahlen zu Wohnungssuchenden (6000 Menschen) und zur Verkehrsbelastung in Wolfsburg legte Ralf Sygusch (Strategische Planung) gestern dem Strategieausschuss vor. Kritik gab‘s wieder einmal von Norbert Lem (SPD): „All das ist nicht neu. Warum gibt es keine Alternativen - wie eine Ringstraße?“

Voriger Artikel
Schüler entwickeln eigene Geschäftsmodelle
Nächster Artikel
Drogen und Alkohol: 90 Polizisten im Einsatz

Trassenuntersuchung: Der Wolfsburger Verkehr soll in Zukunft besser fließen.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs, ebenfalls Sozialdemokrat, konterte: „Wir sind dabei, Trassen zu untersuchen. Aber bevor man Pferde scheu macht, muss man sehen, was machbar ist - das muss erst mit Nachbarn, deren Gebiet es tangiert, abgesprochen werden.“ Sygusch rechnet dabei mit bis zu 15 Jahren Planung. Jetzt sei erstmal eine schnellere Lösung gefragt. Mohrs verwies auf den Entwurf der Verwaltung (siehe Bild links). Rückgrat des Verkehrskonzepts, so Stadtbaurätin Monika Thomas, sei die „grüne Route“ für E-Fahrzeuge und Radler durch den Hellwinkel, die schleunigst geplant werden müsse.

Peter Kassel (CDU) forderte außerdem, das 60er-Jahre-Straßnennetz zu überarbeiten. Parteikollege Karl-Peter Wilhelm warnte, die Pläne für den sechsspurigen Ausbau der Heinrich-Nordhoff-Straße nicht weiter zu verfolgen. Ralf Krüger und Sabah Enversen (beide SPD) sehen die Zukunft dagegen eher im Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs. Svante Evenburg schlug vor, ein neues Finanzierungssystem für Busse zu prüfen - seine Idee ist eine Umlage unter allen Bürgern, dann müsste niemand mehr Tickets kaufen.

In der nächsten Sitzung am Dienstag, 15. Juli, will sich der Ausschuss mit sozialem Wohnungsbau (Förderprogramme) beschäftigen.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016