Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Strand und Berge: Hier machen Wolfsburger Promis Urlaub

Wolfsburg Strand und Berge: Hier machen Wolfsburger Promis Urlaub

Ganz entspannt am Strand relaxen oder doch lieber auf große Entdeckungstour gehen? Die WAZ hörte sich um, wo Wolfsburger Promis ihre Ferien verbringen.

Voriger Artikel
Randale am Restaurant: Glastür eingeschmissen
Nächster Artikel
Kinderfest am Schillerteich: 2000 begeisterte Besucher

Erholung steht bei fast allen im Mittelpunkt: Phaeno-Chef Michel Junge (l.), Volksbank-Direktorin Claudia Kayser (M.), Oberbürgermeister Klaus Mohrs (r. ) und andere verrieten der WAZ, was sie im Urlaub vorhaben.

Oberbürgermeister Klaus Mohrs zieht es in die Berge. Er geht mit seiner Ehefrau Kathrin in Südtirol wandern. „Ich freue mich auf die ruhige und erholsame Zeit in den Bergen und werde die private Zeit intensiv nutzen.“

Giacomo Occhipinti reist in seine Heimat Italien, nach Sizilien zu seinen Verwandten. Die bekochen den Wolfsburger Spitzengastronom natürlich, aber Occhipinti stellt sich ganz bestimmt auch selbst an den Herd. „Es gibt dort so schöne Produkte, dass es mir immer in den Händen juckt“, sagt Occhipinti. Und auf Sizilien holt er sich neue Anregungen für seine Restaurants. „Ich bringe jedes Mal Ideen mit.“

Claudia Kayser fliegt Mitte September mit ihrem Mann Siegfried in die USA. Drei Wochen sind sie mit dem Auto unterwegs, „wo es uns gefällt, halten wir“, verrät die Volksbank-Direktorin. Sie wisse nur, wo sie landen - in San Francisco. Ansonsten lässt sich die Bankerin mit ihrem Mann treiben. Death Valley, Grand Canyon, bis zur mexikanischen Grenze will das Ehepaar fahren. „Wir freuen uns schon riesig darauf“, so Kayser.

Michel Junge urlaubt mit seiner Familie zwei Wochen auf Kreta - „die Wiege der europäischen Kultur“, sagt der Phaeno-Chef. Es ist sein erster Urlaub seit seinem Dienstantritt letzten Oktober in Wolfsburg. Deshalb freut sich Junge „auf die kleine Auszeit mit meiner gesamten Familie mit viel Zeit für viel Leselektüre, viel Sonnenschein und gutes griechisches Essen!“

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh verbringt seinen Urlaub in Italien. „Ich werde mich mit meiner Familie zurückziehen und mein Handy abschalten. Also ein ruhiger Urlaub mit viel Entspannung. Da meine Kinder und meine Frau Italienisch sprechen, weiß ich auch schon, wer für mich das Essen bestellen wird.“

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg