Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Störfall im Wasserwerk: Zu hoher Verbrauch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Störfall im Wasserwerk: Zu hoher Verbrauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:25 01.07.2015
Wasserwerk in Eischott: Hier kam es zu dem Störfall. Quelle: Photowerk (he)
Anzeige

Das Problem: Wolfsburgs Wasserverbrauch ist so hoch wie seit 1960 nicht mehr - Pumpen und Leitungsnetz arbeiten am Limit.

Den Vorfall am Dienstag erklärt sich der Geschäftsführer des Wasserverbandes Vorsfelde, Andreas Vogel, so: „Vereinfacht gesagt war zu einem bestimmten Zeitpunkt der Wasserverbrauch zu hoch und zu viel Druck auf den Pumpen - im Trafo im Wasserwerk Eischott flog eine Sicherung raus.“ Der Schaden selbst war nach einer Stunde behoben, jetzt sucht die LSW - Kooperationspartner des Wasserverbands - nach der genauen Ursache. Wie viele Haushalte genau vom fehlenden Wasser betroffen waren, wusste Vogel gestern noch nicht: „Der Schwerpunkt war Brackstedt.“ Nach WAZ-Informationen waren auch Vorsfelde und Wendschott betroffen. Das sind einige hundert Haushalte.

Brackstedts Ortsbürgermeisterin Angelika Jahns ist durchaus beunruhigt: „Mir berichten immer wieder Bürger von Schwankungen im Wasserdruck. Eltern können ihre Kinder abends nach einem schweißtreibenden Sommertag nicht duschen, weil es aus dem Duschkopf nur tröpfelt statt läuft.“

Wasserverbands-Geschäftsführer Andreas Vogel kennt das Problem: „Der Wasserverbrauch in Wolfsburg ist im Moment so hoch wie seit 1960 nicht mehr.“ Da kämen die jetzige Technik und das aktuelle Leitungsnetz an ihre Grenzen. „Technische Ausfälle sind so kaum vermeidbar.“ Aber, so die frohe Botschaft: „Wir arbeiten an einer Lösung.“ So sei der Neubau von Wasserbehältern geplant.

bis

Mit einem fröhlichen Festakt feierte die Stadt Wolfsburg gestern Abend ihren 77. Gründungstag. Im CongressPark stand vor hunderten Besuchern aber nicht etwa das Geburtstagskind im Mittelpunkt. Viel mehr ging es in erster Linie um die seit 40 Jahren währende Freundschaft zur italienischen Partnerprovinz Pesaro-Urbino.

01.07.2015

Das hat ganz schön gekracht: Ein Golf-Fahrer (40) hat gestern früh in Kästorf einem Lastwagen die Vorfahrt auf der B 188 genommen. Bei dem Unfall entstand 25.000 Euro Schaden, zwei Menschen wurden verletzt - zum Glück nur leicht.

01.07.2015

Weg mit den kaputten Platten! Die Stadt lässt direkt nach dem großen Stadtfest am Wochenende den Belag vor dem Rathaus sanieren. Die Aktion hatte Wirbel ausgelöst, die Kosten in Höhe von rund 140.000 Euro erschienen einigen Ratsmitgliedern zu hoch (WAZ berichtete).

02.07.2015
Anzeige