Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Stickereien und Patchwork: 2200 Besucher bei Hobby-Messe

Wolfsburg Stickereien und Patchwork: 2200 Besucher bei Hobby-Messe

Einzigartige Handarbeiten und viele Mitmachaktionen lockten am Wochenende wieder 2200 Besucher in den CongressPark. Bei der Kreativ- und Hobby-Messe präsentierten 37 Aussteller aus der Region ihre kunstvollen Arbeiten.

Voriger Artikel
Im Aufzug festgesteckt
Nächster Artikel
Esplanade: Der Bachelor legte auf

Kreativ- und Hobby-Messe im CongressPark: Am Wochenende holten sich Handarbeits-Fans neue Inspirationen und stöberten an den Ständen.

Quelle: Photowerk (mv)

Aus den verschiedensten Bereichen sammelten sich die Besucher neue Ideen für ihre eigenen Handarbeiten zusammen oder stöberten einfach nur an den Ständen. Ob Patchwork, Gehäkeltes, Wolle in allen Farben, Taschen, Schmuck, Keramik oder Puppenkleider - die Messe ließ das Herz eines jeden Handarbeit-Fans höher schlagen. „Man kann sich hier wunderbar inspirieren lassen“, schwärmte Besucherin Claudia Dornfeld.

Nicht nur zum Gucken und Kaufen, sondern auch zum Verweilen lud die Messe ein. An vielen Stationen blieben die Besucher stehen und schauten den Künstlern bei ihrer Arbeit zu oder durften in Workshops auch selbst einmal Hand anlegen. Bei den Nähkäfern standen selbstgenähte Herzen und Eulen zum Aufhängen auf dem Programm. „Das hat sehr viel Spaß gemacht. Und man kann es zu Hause noch einmal nacharbeiten“, freute sich Besucherin Regina Schlolaut. Zudem zeigte Künstlerin Sonja-Alina Schulze, wie ein Gemälde entsteht, und bei Schobeks Schatzkiste stellten die Handarbeiter Filztiere her.

Auch die Aussteller hatten ihre Freude. Andrea Rastan von Stickzauber-Ei merkte vor allem, dass Weihnachten vor der Tür steht. „Viele kaufen schon Deko ein“, sagte sie. Veranstalter Thorsten Nieß ist zufrieden: „Im nächsten Jahr wird die Messe wiederholt.“

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel