Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sternsinger: Segen fürs Rathaus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sternsinger: Segen fürs Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 08.01.2015
Brachten den Segen: Die Sternsinger bei Oberbürgermeister Klaus Mohrs im Rathaus. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Mohrs freute sich über den Besuch und die engagierten Kinder, die Geld sammeln für den guten Zweck. Das sei vorbildlich, so der Oberbürgermeister. „Es gibt viele Kinder in der Welt, denen es nicht so gut geht wie uns in Wolfsburg“, unterstrich Mohrs. Aber auch hier gebe es Mädchen und Jungen, die Hilfe benötigten - beispielsweise die Flüchtlingskinder. „Wir hoffen, dass es ihnen bald ähnlich gut geht wie uns.“

Das Motto der Sternsinger-Aktion lautet „Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit“. Mädchen und Jungs sowie ehrenamtliche Helfer in rund 12.000 Pfarrgemeinden bundesweit beteiligen sich daran. Auch in Wolfsburg gehen die Kinder von Tür zu Tür oder sind in der Gemeinde unterwegs, um Spenden zu sammeln.

„Es ist vorbildlich, dass sie das in ihrer Freizeit machen“, lobt Dorothe Merz von der St. Marien-Gemeinde in Fallersleben. Kinder aus St. Marien gestalteten übrigens auch das Programm gestern im Rathaus. Sie sind ebenso wie die anderen Sternsinger weiter unterwegs, um Geld zu sammeln.

syt

Das ist eine spannende Mischung: Linken-Politikern Sahra Wagenknecht, Schauspieler-Rebell Robert Stadlober, Nina-Hagen-Tochter Cosma Shiva Hagen sowie Schriftsteller Martin Walser kommen zu Veranstaltungen in die Autostadt. Alle widmen sich dem diesjährigen Thema Frieden.

06.01.2015

Die Wolfsburger Bogenschützen haben in den vergangenen Monaten großen Zulauf erhalten. Der Verein Pfeilflug konnte die Mitgliederzahl im Laufe des vergangenen Jahres sogar verdoppeln. Grund sind eine intensive Jugendarbeit und die Möglichkeit, Bogensport mit der ganzen Familie auszuüben.

08.01.2015

Trotz Rutschen-Sanierung und Konkurrenz aus Braunschweig: Das Badeland konnte im vergangenen Jahr 783.194 Gäste begrüßen. Das ist das drittbeste Ergebnis der vergangenen zwölf Jahre. Und: Im nächsten Jahr erwartet die Stadt den zehnmillionsten Besucher seit Eröffnung des Bades in 2002.

24.07.2015
Anzeige