Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sternekoch beim Mittagstisch
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sternekoch beim Mittagstisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 06.11.2015
20 Jahre Caritas-Mittagstisch: Am Freitag versorgten Sternekoch Sven Elverfeld und sein Team die Besucher im Bonifatiushaus. Quelle: Photowerk (he)

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, dem Mittagstisch zu helfen. Wir sehen es als selbstverständlich an, uns heute zu beteiligen“, sagte Sternekoch Elverfeld. Er und sein Team kochten und servierten den Caritas-Gästen eine Linsensuppe - rein ehrenamtlich. „Wir geben viel, bekommen aber auch viel zurück“, freute sich Monika Schmidt, die mit ihrem Mann Wolfgang den Mittagstisch leitet. Sie dankte allen Unterstützern: „Es war immer eine gute Zusammenarbeit, bei der mit den Jahren wunderbare Freundschaften entstanden sind.“

Immacolata Glosemeyer, Mitglied im Ausschuss für Soziales, lobte die Arbeit von Ehepaar Schmidt und des Caritas-Verbands: „Der Mittagstisch ist mittlerweile eine feste Anlaufstelle sowie ein Ort der Begegnung und Kommunikation geworden.“ Dem schloss sich Carolin Külps von der Margarete-Schnellecke-Stiftung an: „Es ist enorm, was hier geleistet wird.“

Getragen wird der Mittagstisch ausschließlich von ehrenamtlichen Helfern sowie Spenden von Firmen, Lebensmittelmärkten, gastronomischen Betrieben und Privatpersonen. Im vergangenen Herbst und Winter wurden über 2500 warme Mahlzeiten ausgeteilt.

dn

Am Sonntag gilt‘s für Matthias Jander! Der 28-jährige Wolfsburger steht im Finale der Sat.1-Sendung „Das große Backen“. Sieben Kandidaten haben er und seine beiden Mitfinalisten schon ausgestochen. Ab 17.55 Uhr erfahren die Zuschauer, ob der Hobbybäcker am Ende 10.000 Euro einstreichen kann.

06.11.2015

Die meisten hier ansässigen Unternehmen stellen der Stadt ein gutes Zeugnis aus. In einer IHK-Umfrage zur Standortzufriedenheit bekam Wolfsburg die Note 2,3 - im Kammerbezirk insgesamt lag der Schnitt bei 3,0. Größtes Problem aus Sicht der Wirtschaft: Es fehlt attraktiver Wohnraum.

05.11.2015

Egal, wo Velten Huhnholz vorfährt: Die Menschen lächeln. Heben den Daumen. Freuen sich, ein Wolfsburger Original zu sehen. Der PUG-Politiker und Maurermeister fährt einen beigen Käfer aus den 50ern. Nicht nur sonntags, sondern jeden Tag. „Er muss arbeiten - genau wie ich“, sagt er lachend. Die WAZ stellt in einer neuen Serie die schönsten VWs unserer Leser vor.

12.01.2016