Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Steiner im Kunstmuseum: 1200 Gäste bei Eröffnung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Steiner im Kunstmuseum: 1200 Gäste bei Eröffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 17.05.2010
Kunstmuseum: Markus Brüderlin eröffnete die Steiner-Schau. Quelle: Photowerk (bb)
Anzeige

Museumsdirektor Markus Brüderlin brachte es auf den Punkt. Es sei an der Zeit, mit dem Vorurteil vom „verstaubten, esoterischen Spinner“ aufzuräumen. Die Schau, entstanden in Kooperation mit dem Kunstmuseum Stuttgart, habe es sich zur Aufgabe gestellt, „Steiner zu entsteinen“. Denn der zugleich einflussreichste und umstrittenste Reformer des 20. Jahrhunderts sei „auch ein ganz normaler Mensch“ gewesen, dessen Lieblingsspeise Frankfurter Würstchen mit Cognac und schwarzem Kaffee gewesen sei.
Mateo Krieß vom Vitra Design Museum unterstrich für die parallel präsentierte Exposition „Die Alchemie des Alltags“ die Bedeutung Steiners als „Anreger für Künstler von heute“. Beispiele in Hülle und Fülle gelte es in der Ausstellung zu finden. Walter Kugler, Leiter des Steiner-Archivs Dornach, wertete die Schau als Chance, „bestimmte Klischees hinter sich zu lassen.“
Heiß begehrt war gestern der Raum des indisch-britischen Künstlers Anish Kapoor: Für drei Euro galt es bei einer „Massage für Herz und Hirn“ Farben in vielfältiger Form zu erfahren.

km

Aus dem schönsten Tag des einen Paares wurde der Albtraum eines anderen. Bei einer Hochzeitsfeier in einer Velpker Gaststätte trat und prügelte am Samstagabend ein betrunkener Gast (30) auf ein Ehepaar (23/25) ein, das ebenfalls zu den Besuchern zählte.

17.05.2010

Erst hagelte es Beleidigungen, dann Schläge. Eine Frau (19) wurde Samstagnacht in der City überfallen, der mutmaßliche Täter (18) soll ihr Handy gestohlen haben.

17.05.2010

Die schlimme Disco-Schlägerei, bei der VfL-Torwart André Lenz niedergestochen wurde, sorgt weiter für Wirbel. Jetzt meldet sich Gilberto Fernandes (33) zu Wort – der Betreuer von VfL-Star Grafite hatte selbst schwere Gesichtsverletzungen erlitten.

17.05.2010
Anzeige